Medizintechniker:in

Behörde für Inneres und Sport, Feuerwehr

  • Job-ID: J000009768
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 9a TV-L
  • Bewerbungsfrist: 23.08.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Die Feuerwehrakademie in Hamburg Billbrook ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung für die Mitarbeiter:innen der Berufsfeuerwehr und die der Freiwilligen Feuerwehren. Das zum Teil bundes- und europaweit angebotene Lehrgangs- und Seminarprogramm umfasst eine breite Palette an Lehrgängen, die jährlich von über 13000 Teilnehmer:innen besucht werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Feuerwehr Hamburg und zur Feuerwehrakademie

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • organisatorische und materielle Sicherstellung der praktischen rettungsdienstlichen Ausbildung im Institut für Rettungsdienst 
  • Abstimmung und Beratung zu geplanten Übungsszenarien hinsichtlich medizinischer Gerätschaften, Simulatoren und Laiendarsteller:innen
  • Verantwortlichkeit für Wartung und Instandhaltung und eine jederzeit auskömmliche Vorhaltung der erforderlichen medizinischen Ausbildungsgeräte, des Ausbildungs- und Simulationsequipments 
  • Einweisung der Anwendenden in die Handhabung sowie bedarfsgerechte Unterstützung und Hilfestellung
  • Vorbereitung und technische Leitung bei Rettungssanitäter:innen-Prüfungen

Ihr Profil

Erforderlich
  • Abschluss zum/zur staatlich geprüften Techniker:in der Fachrichtung Medizintechnik oder vergleichbare Qualifikation
  • Führerschein der Klasse B und C1 bzw. die Eignung und Bereitschaft diesen zu erwerben
  • körperliche Belastbarkeit zum Heben, Tragen und Bewegen von schweren Gegenständen bis zu 30kg

Vorteilhaft
  • eine selbstständige, ergebnisorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • adressaten- und situationsgerechte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift

Unser Angebot

  • eine unbefristete, schnellstmöglich zu besetzende Stelle
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TV-L (Entgelttabelle)
  • einen (zukunfts-) sicheren Arbeitsplatz
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr bei Vollzeitbeschäftigung
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • die Möglichkeit auf den Erwerb eines HVV-ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen).