Abteilungsleitung Zentrale Dienste, Ressourcen und Controlling

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000010164
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 14 TV-L
    BesGr. A14 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 30.08.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1.900 Mitarbeitende) ist Dienstleister/ Ansprechpartner im Bezirk. Im Fachamt „Management des öffentlichen Raumes“ (MR) planen, bauen, unterhalten und verwalten ca. 230 Mitarbeitende die Straßen, Wege, Wälder, Gewässer, Grünanlagen und Spielplätze sowie den Naturschutz im Bezirk Hamburg-Wandsbek. Somit sorgen wir dafür, dass sich die Menschen hier wohlfühlen und sicher bewegen können.

Die Abteilung „Zentrale Dienste, Ressourcen und Controlling“ innerhalb des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes umfasst die zwei Abschnitte „Zentrale Verwaltung und Anliegen“ und Ressourcen und Controlling“ mit insgesamt ca. 15 Mitarbeitenden.

Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophenstab des Bezirksamtes wäre uns ebenfalls wichtig.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek.

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen die Leitung Abteilung „Zentrale Dienste, Ressourcen und Controlling“.
  • Sie vertreten in Abwesenheitszeiten die Fachamtsleiterin des Fachamtes "Management des öffentlichen Raums". 
  • Sie bearbeiten Personal-, Haushalts-, Vergabe-, Verwaltungs- und Organisationsangelegenheiten von besonderer und grundsätzlicher Bedeutung für das gesamte Fachamt.
  • Sie arbeiten Stellungnahmen zu Entwürfen für Senatsdrucksachen, Globalrichtlinien/Fachanweisungen sowie zu Eingaben und Antworten auf parlamentarischen Anfragen für das gesamte Fachamt aus.
  • Sie übernehmen die Organisation von Arbeitsschutzmaßnahmen für das gesamte Fachamt, indem Sie die Mitarbeitenden auf die Einhaltung des Arbeitsschutzes hinweisen und die turnusmässigen Unterweisungen in diesem Bereich organisieren.

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Public Management, Verwaltungswissenschaften, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • den genannten Hochschulabschlüssen gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen auf Basis eines abgeschlossenen Studiums (Bachelor oder gleichwertig) der o.g. Fachrichtungen und zusätzlich fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung oder
  • als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie über die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
  • Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste und erfüllen die Voraussetzungen für die Beförderung auf ein Amt ab BesGr. A14.

    Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung

 


Vorteilhaft
  • Sie besitzen die Fähigkeit, ziel- und wirkungsorientiert zu steuern sowie Veränderungen zu managen und über Ihre Fachlichkeit hinauszudenken.
  • Sie verfügen über eine ausgesprochene Selbstständigkeit und hohe Eigeninitiative und Freude am und Geschick im Verhandeln.
  • Sie positionieren sich, kommunizieren, verhandeln und entscheiden umsichtig, durchdacht, klar und verbindlich.
  • Sie arbeiten sehr gut organisiert, sind sehr belastbar und verfügen über ein hervorragendes Kooperationsverhalten.
  • Sie kennen die Strukturen der Hamburgischen Verwaltung und das Zusammenspiel der unterschiedlichen politischen Entscheidungsebenen, können deren Interessenlagen einschätzen und komplexe Lagen zutreffend analysieren. Des Weiteren verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts, des Vergaberechts und des Haushaltrechts.

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A14
  • Teamgeist – bei uns erwartet Sie eine angenehme Arbeitsumgebung mit einem zugewandten Kollegium und offenverbindlicher Kommunikation.
  • Weiterentwicklung – ein vielfältiges Fortbildungsangebot für Führungskräfte im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung steht Ihnen zur Verfügung.
  • Kennenlernen – nutzen Sie die Möglichkeit, Aufgabe, Personen und das ganze Drumherum zu dieser hoch abwechslungsreichen und auch fordernden Stelle kennenzulernen und sprechen Sie uns gerne an.
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei 5-Tage-Woche) und flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen entsprechenden Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle
    (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.