Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge (m/w/d) in der Straßensozialarbeit in Kirchdorf Süd

Bezirksamt Hamburg-Mitte, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000010176
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 30.08.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Herzlich, bunt und multikulturell – das ist Kirchdorf Süd. Das gerade mal 0,3 Quadratkilometer große Quartier umfasst über 6000 Einwohner:innen. Die Straßensozialarbeiter:innen Kirchdorf Süd bieten dabei eine zentrale Anlaufstelle für die Bewohnerschaft der Jungerwachsenen bis 27 Jahren. Sie unterstützen sowohl bei Behördengängen sowie bspw. bei der Arbeitsplatz- oder Wohnungssuche. Die Arbeit erfolgt sowohl im Büro (Karl-Arnold-Ring 53) der Straßensozialarbeit sowie aufsuchend im Quartier.

Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes Hamburg-Mitte wäre uns ebenfalls wichtig.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • aufsuchende Arbeit im Quartier: Sichtung der Problemlagen von Menschen, Mitarbeit an Lösungsansätzen
  • Einzelfallarbeit: Unterstützung bei bspw. Wohnungssuche, Arbeitsplatzsuche, Behördengängen, etc.
  • Stadtteil- und Gremienarbeit, Vernetzung im Quartier fördern und stärken
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen aus dem Sozialraum
  • Partizipation an übergeordneten Entwicklungsprozessen im Quartier

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Hochschulabschluss in Pädagogik mit mindestens dreijähriger Erfahrung in Feldern der sozialen Arbeit auf Bachelorniveau)

Vorteilhaft
  • Erfahrungen in der Arbeit als Straßensozialarbeiter:in oder in vergleichbaren Arbeitsfeldern
  • Kenntnisse des sozialen Hilfesystems
  • Grundkenntnisse der rechtlichen Normen (bspw. SGB VIII, SGB II) und deren Anwendung
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie gleichermaßen die Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Zusatzqualifikationen im Bereich Schuldnerberatung, Sucht- und Gewaltprävention

Unser Angebot

  • eine Teilzeitstelle (19,5 Stunden/Woche), unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen (Hinweis: die Stelle kann befristet um 9 Stunden/Woche aufgestockt werden.)
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S12 (Entgelttabelle)
  • motiviertes und hilfsbereites Team
  • umfangreiches Fortbildungsangebot
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Altersversorgung
  • gute Verkehrsanbindung

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.