Sozialarbeiterin oder Sozialpädagoge (m/w/d) in der Fachstelle für Wohnungsnotfälle

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000011018
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 14.10.2022
  • Anzahl der Stellen 2

Wir über uns

Die Fachstelle für Wohnungsnotfälle ist Teil des Sozialen Dienstleistungszentrums Wandsbek. Hier werden verschiedene Dienstleistungen unter einem Dach angeboten. Die Fachstelle unterstützt und berät Menschen bei drohendem Wohnungsverlust, bei der Suche nach neuem Wohnraum und bei Obdachlosigkeit. Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit eigenverantwortlichem Aufgabengebiet in einem motivierten Team mit ca. 26 Kolleginnen und Kollegen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg, zum Bezirksamt Wandsbek, zum Sozialen Dienstleistungszentrum.           

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung von Menschen, die von Wohnungsverlust bedroht oder obdachlos sind und öffentlich-rechtlich untergebracht oder in neuen Wohnraum integriert werden wollen
  • Verhandlungen mit Vermieterinnen und Vermietern, Anwältinnen und Anwälten sowie Gerichten und Kooperation mit anderen Stellen des Wohnungslosenhilfesystems
  • eigenständige Entscheidungen und Bewilligungen von Leistungen und Hilfen
  • Organisation und Dokumentation des Hilfeprozesses mit Blick auf die Beseitigung möglicher Integrationshemmnisse
  • Vermittlung in Wohnraum sowie Durchführung von Haus- und Unterkunftsbesuchen

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin oder Sozialpädagogin bzw. Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Vorteilhaft
  • sicheres Urteilsvermögen und Problemlösefähigkeit, Flexibilität, Selbstreflexion
  • gute Arbeitsorganisation, gutes Entscheidungsverhalten
  • hohe Belastbarkeit
  • gutes, von Wertschätzung und Einfühlsamkeit geprägtes Kooperationsverhalten, gute Ausdrucksfähigkeit, methodische Beratungskompetenz
  • Kenntnisse der Sozialgesetzbücher II und XII und angrenzender Rechtsgebiete (inkl. Mietrecht), Kenntnisse in der Arbeit mit benachteiligten Haushalten und über das Hilfesystem für Wohnungs- und Obdachlose in Hamburg, IT-Anwendungskenntnisse

Unser Angebot

  • zwei Stellen, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S12 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Möglichkeit, ein HVV ProfiTicket zu erwerben
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.