Bibliothekangestellte bzw. Bibliothekangestellter (m/w/d)

Behörde für Schule und Berufsbildung, Amt für Verwaltung

  • Job-ID: J000012028
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 8 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 08.12.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Die Zentrale Bibliothek mit den Standorten Hamburger Straße und Billstraße ist die zuständige Behördenbibliothek für diese Behörden:

  • Behörde für Schule und Berufsbildung,
  • Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie, Integration,
  • Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke,
  • Behörde für Kultur und Medien,
  • Amt Verbraucherschutz der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz.

 

Als Behördenbibliothek ist sie für die gesamte Medienbeschaffung und Informationsvermittlung im Print- und Onlinebereich zuständig.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • selbständige Bearbeitung und Management von Beschaffungsvorgängen bei Digitalen- und Printmedien
  • Katalogisierung und Inventarisierung der Medien in den GBV nach RDA/K-10-plus-Regeln
  • Nutzerkontenmanagement, Buchausleihe und Mahnwesen mit LBS4
  • Rechnungsbearbeitung mit Herakles (Anordnungs- und Feststellungsbefugnis)
  • Verwaltung der gedruckten und digitalen Periodika

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMi) oder eine vergleichbare Ausbildung

Vorteilhaft
  • sicherer Umgang mit MS Office
  • vertiefte Erfahrungen in der Katalogisierung gemäß RDA/K-10-Plus-Regelwerke
  • Sicherheit in der Anwendung der Bibliothekssoftware WinIBW und LBS4
  • ausgeprägte Dienstleistungs- und Serviceorientierung
  • mehrjährige Berufserfahrung in dem Fachgebiet

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen,
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 8 TV-L Entgelttabelle
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • ein breites Fortbildungsangebot
  • Möglichkeit zum Erwerb des hvv ProfiTickets
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.