Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) des Fachamtes Grundsicherung und Soziales

Bezirksamt Bergedorf, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000012200
  • Startdatum: 01.01.2023
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 14 TV-L
    BesGr. A14 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 15.12.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Bergedorf (ca. 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) ist Dienstleister und Ansprechpartner im Bezirk. Unser Fachamt Grundsicherung und Soziales bietet ein breites Spektrum an bürgernahen Dienstleistungen, dazu gehören neben der Grundsicherung u.a. die Bereiche Elterngeld, Wohngeld und die Fachstelle für Wohnungssicherung. 

Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutz des Bezirksamtes wäre wünschenswert.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • zielorientiertes Führen des Fachamtes mit rund 63 Beschäftigten an einem Standort im Sozialen Dienstleistungszentrum
  • fachliches und strategisches Steuern des Fachamtes und seiner Geschäftsprozesse
  • Controlling und Qualitätsmanagement und Beschwerde- und Konfliktmanagement
  • Zusammenarbeit mit politischen Gremien, Vorstellen und Vertreten des Fachamtes in öffentlichen Veranstaltungen
  • Beraten der Dezernatsleitung in allen Fragen von Grundsicherung und sozialen Dienstleistungen

Ihr Profil

Erforderlich

Sie sind bereits bei der Freien und Hansestadt Hamburg beschäftigt oder sind schwerbehindert oder Schwerbehinderten nach dem SGB IX gleichgestellt.

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Verwaltungswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen auf Basis eines abgeschlossenen Studiums (Bachelor oder gleichwertig) der o.g. Fachrichtungen und zusätzlich 5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste
  • Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste verfügen und nach § 6 Abs. 5 oder Abs. 6 HmbLVO-AllgD die weiteren Voraussetzungen für die Beförderung auf ein Amt ab BesGr. A14 erfüllen.
    Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung  
  • Erfahrung in der Führung größerer Personalkörper

 


Vorteilhaft
  • selbstständige Arbeitsweise, sehr gute Arbeitsorganisation und sicheres Entscheidungsverhalten
  • Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • zielorientierter, kooperativer und wertschätzender Führungsstil
  • Erfahrung und Kenntnisse der einschlägigen Aufgabenbereiche, insb. des Sozialrechts
  • sehr gutes Urteilsvermögen und hohes Maß an strategischem Denken sowie Fähigkeit, Veränderungsprozesse zu initiieren, zu steuern und konsequent zu begleiten

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, zum 01.01.2023 zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A14
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub im Jahr bei einer 5-Tage-Woche
  • ein spannendes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Arbeitsbeziehungen und einem sehr breiten Aufgabenspektrum
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).