Leiter:in Abschnitt Tiefbau und stellvertretende Bauhofleitung

Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000012227
  • Startdatum: 01.02.2023
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 10 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 14.12.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Der Bauhof ist eine dienstleistende Abteilung innerhalb des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes und übernimmt die Umsetzung von Aufträgen der verschiedenen Fachabteilungen. Die Aufgabenschwerpunkte des Bauhofes sind Tätigkeiten im Bereich der Unterhaltung von öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen, des Hauptfriedhofes Altona sowie öffentlicher Straßen- und Wegeflächen und die Lehrlingsausbildung. Rund 80 Mitarbeiter:innen des Bauhofes tragen täglich dazu bei, dass im Spannungsfeld der vielfältigen Raumansprüche eine lebenswerte Stadt mit einer naturnahen Umwelt erhalten bleibt bzw. entstehen kann.

Neben der Abschnittsleitung im Bauhof Altona ist mit der Aufgabe auch die Vertretung des Bauhofleiters verbunden. Die Position erfasst sowohl die Bereiche Garten- und Landschaftsbau als auch den Tiefbau.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Abschnitt Tiefbau mit rund 16 Mitarbeiter:innen leiten
  • Einsatz und Aufgaben der Mitarbeiter:innen planen und koordinieren, Konzepte zum effektiveren Arbeitseinsatz erarbeiten und umsetzen
  • ausgeführte Aufgaben/Arbeitsergebnisse verantworten, berufsgenossenschaftliche Aufgaben sicherstellen
  • Schnittstellenfunktion Grün-/ Straßen-/ Wasserbau sowie Beschaffung von Maschinen, Geräten und Fahrzeugen optimieren; Kosten- und Leistungsrechnung weiterentwickeln
  • Bauhofleitung bei strategischer Weiterentwicklung des Bauhofs unterstützen und bei Abwesenheit vertreten

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in der Studienrichtung Garten- und Landschaftsbau, Bauingenieurwesen (Straßenbau) oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen oder
  • Techniker:in im Garten- und Landschafts-, Tief- oder Straßenbau und zusätzlich mindestens sechs Jahre Berufserfahrung in Ingenieurstätigkeiten

Vorteilhaft
  • Querschnittskenntnisse und betriebswirtschaftliche Erfahrung in den Fachbereichen Garten- und Landschafts-, Tief- und Wasserbau, einschließlich Technik- und Materialkunde
  • vertiefte Kenntnisse der modernen Betriebsführung, einschließlich eines sozialkompetenten und teamorientieren Führungsstils
  • gute Kenntnisse in der Anwendung der Arbeitssicherheit
  • Kenntnisse der relevanten Gesetzes- und Regelwerke, Haushalts-, Rechnungswesen und Vergaberecht
  • souveränes Auftreten, gutes Ausdrucks- und Durchsetzungsvermögen sowie eine lösungsorientierte Arbeitsweise

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, zum 01.02.2023 zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L (Entgelttabelle
  • ein vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsbereich, der Ihnen Raum für eine kommunikative und flexible Arbeitsweise bietet
  • ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Team sowie individuelle Unterstützung bei der Einarbeitung durch erfahrene Teammitglieder
  • Parkplätze für Beschäftigte, Möglichkeit zum Erwerb des hvv ProfiTickets
  • sicherer Arbeitsplatz mit vielen Vorzügen des Tarifvertrags (TV-L), wie z.B. 30 Tage Urlaub, Krankengeldfortzhalung, betriebliche Altersversorgung
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte unten auf der Seite über den Button direkt online. Bitte laden Sie dafür die folgenden Dokumente hoch:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlusszeugnis und Notenübersicht. Sofern Sie Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, weisen Sie bitte die Anerkennung in Deutschland nach. Bei in der EU erworbenen Abschlüssen ggf. durch einen Auszug aus der Anabin-Datenbank der KMK. Näheres finden Sie auf dieser Seite),
  • für die Prüfung und mögliche Anerkennung gleichwertiger Fachkenntnisse / Fähigkeiten und Erfahrungen aussagekräftige Unterlagen (z.B. Arbeitszeugnisse Ihrer bisherigen Tätigkeiten, sonstige Qualifikationsnachweise, etc.),
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • ggf. für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • für Mitarbeiter:innen des öffentlichen Dienstes: Zusätzlich zu Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme Ihrer Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (Kontakt, E-Mail-Adresse).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.