Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge (m/w/d) in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000012369
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 75%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 22.12.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in der Osterstraße ist eine Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern im Fachamt Jugend- und Familienhilfe des Bezirkes Eimsbüttel.

Zentrale Aufgaben sind (therapeutische) Beratungen und sozialpädagogische Unterstützung für Kinder, Jugendliche, Eltern und deren Bezugspersonen in verschiedenen Settings.

In unserem Team arbeiten Kolleg:innen aus den Fachrichtungen Psychologie und Sozialpädagogik. Alle Fachkräfte haben beraterisch-therapeutische Zusatzqualifikationen.

Wir würden uns über Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes freuen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • eigenverantwortliche (therapeutische) Beratungen in verschiedenen Settings
  • Kontaktpflege mit Kooperationspartnern (z.B. Allgemeiner Sozialer Dienst, Einrichtungen der Offenen Kinder und Jugendarbeit und Familienförderung)
  • Mitarbeit in pädagogischen Kooperationsprojekten und sozialräumlichen Gremien
  • Beförderung des bezirksinternen Prozesses der sozialräumlichen Zusammenarbeit
  • Unterstützung und Mitarbeit bei Verwaltungsabläufen innerhalb der Einrichtung

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Hochschulabschluss mit pädagogischem Schwerpunkt und mindestens dreijähriger Erfahrung in Feldern der sozialen Arbeit auf Bachelorniveau)

Vorteilhaft
  • Berufserfahrungen in der Arbeit mit Familien und in der Durchführung von Beratungen
  • Zusatzqualifikationen in systemischer Beratung, familientherapeutischen Verfahren oder anderen Beratungs- und Therapieansätzen
  • Flexibilität, sich auf unterschiedliche individuelle und familiäre Problemlagen einzustellen
  • Belastbarkeit, emotionale Stabilität und ein hohes Maß an Empathie und Selbstreflektion

Unser Angebot

  • eine Teilzeitstelle (29,5 Stunden/Woche), unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S12 (Entgelttabelle)
  • eine vielseitige, interessante Aufgabe in einem dynamischen Fachamt
  • flexible Arbeitszeiten, gute Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein hilfsbereites und offenes Team
  • Teilnahme an Supervision und kollegialer Beratung
  • betriebliche Altersversorgung und betriebliche Gesundheitsförderung
  • eine sehr gut mit den ÖPNV erreichbare Dienststelle in der Osterstraße

 

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich vor Ablauf der Bewerbungsfrist über den Tätigkeitsbereich zu informieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.