Sachbearbeitung in der zentralen Abrechnungsstelle für Bildung und Teilhabe

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000012938
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 6 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 06.02.2023
  • Anzahl der Stellen 2

Wir über uns

Die Abrechnungsstelle für Bildung und Teilhabe gehört zu den zentralen Diensten im Fachamt Grundsicherung und Soziales im Bezirksamt Eimsbüttel.

Sie bearbeiten Anträge auf Leistungen der soziokulturellen Teilhabe, des Schulbedarfes und für ein- und mehrtägige Ausflüge mit der Kinderbetreuung oder der Schule. Ziel ist es, dass durch Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben die materielle Basis für Chancengerechtigkeit hergestellt wird.

Weitere Informationen zum Hamburger Bildungspaket finden Sie hier. Das Bezirksamt Eimsbüttel hat im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung die Bezirksamtsleitlinien - BALL- entwickelt. Sie sind bereit, sich mit diesen vertraut zu machen und Ihr tägliches Handeln danach auszurichten. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Prüfung der Leistungsanträge der Anbieter:innen und Antragsteller:innen auf Vollständigkeit und auf Zuständigkeit der Abrechnungsstelle
  • Anweisung der Leistungen an die Anbieter:innen und Antragsteller:innen über ein Fachverfahren
  • Bearbeitung von Kündigungen im Bewilligungszeitraum
  • Erteilen von Informationen und Beratung der Bürger

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltenden oder büronahen kaufmännischen Beruf oder
  • den Berufsausbildungen gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft
  • praxisgereifte Erfahrungen und Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung sowie in der einschlägigen Rechtsanwendung
  • Entscheidungskompetenz
  • ein freundliches und aufgeschlossenes Auftreten und eine hohe Dienstleistungsorientierung
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Anwendungssicherheit im Umgang mit dem PC und den MS-Office-Anwendungen

Unser Angebot

  • zwei Stellen, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • ein engagiertes Kollegium, das einen offenen, freundlichen Umgang miteinander pflegt sowie eine fundierte, strukturierte Einarbeitung
  • betriebliche Altersversorgung und Gesundheitsförderung
  • eine Dienststelle mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

 

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich vor Ablauf der Bewerbungsfrist über die Tätigkeiten zu informieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.