Erzieher:in Haus der Jugend Eidelstedt

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000013526
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S8b TV-L
  • Bewerbungsfrist: 17.02.2023
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Haus der Jugend Eidelstedt ist ein Treffpunkt für junge Menschen aus dem gesamten Stadtteil und darüber hinaus.

Der offene Bereich ist der Mittelpunkt des Hauses. Daneben werden entsprechend den Interessen der Besucher:innen vielfältige sportliche, kulturelle und musische Angebote vorgehalten. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind der Veranstaltungsbereich, geschlechtsspezifische Arbeit mit einem Mädchentag, Integration von unterschiedlichen Kulturen, jugendkulturellen Stilrichtungen und von Menschen mit Handicap.

Die Einrichtung verfügt über eine integrierte Jugendberatung. Die Partizipation der Besucher:innen und die Förderung von Demokratieverständnis gehören zum pädagogischen Alltag. Für die Kommunikation und die Öffentlichkeitsarbeit werden digitale Wege und Social Media Kanäle genutzt. Die Einrichtung beteiligt sich aktiv an der Umsetzung des Konzepts der Sozialraumorientierung in Eimsbüttel.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Angebote planen, gestalten und durchführen
  • Besucher:innen bei der Lösung von Konfliktsituationen unterstützen
  • Mädchenarbeit konzeptionieren und die Mädchentage ausgestalten und begleiten
  • Gruppenfahrten, Ausflüge und Veranstaltungen vorbereiten und durchführen
  • projektbezogene Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen im Stadtteil

 

Die Tätigkeit findet überwiegend nachmittags und am Wochenende statt.

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Erzieher:in

Vorteilhaft
  • einschlägige Berufserfahrungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit und umfassende pädagogische, methodische und psychologische Kenntnisse
  • vielfältige Kenntnisse über den Einsatz von Medien
  • Fähigkeit, auf unterschiedlichen Ziel- und Nutzergruppen des Hauses zuzugehen
  • Kenntnisse über Methoden und konzeptionelle Ansätze in der Arbeit mit Mädchen
  • Belastbarkeit, Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Engagement

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S8b TV-L (Entgelttabelle)
  • ein kompetentes und aufgeschlossenes Team aus 4 Kolleg:innen sowie 17-20 Honorarkräften
  • die Möglichkeit, Verantwortung für die Ihnen übertragenen Arbeitsschwerpunkte zu übernehmen und die demokratische Zusammenarbeit aktiv mit zu gestalten
  • ein umfassendes Kooperations- und Unterstützungsnetzwerk ist Stadtteil
  • ein hohes Maß an eigener Gestaltungsfreiheit

 

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich vor Ablauf der Bewerbungsfrist über den Tätigkeitsbereich zu informieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).