Sozialpädagog:in als Abteilungsleitung im Allgemeinen Sozialen Dienst, Region Süderelbe

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000013637
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S17 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 14.02.2023
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Harburg  ist die kommunale Verwaltung in Hamburgs südlichstem Bezirk. Unter dem Motto „Zusammenleben in Vielfalt“ arbeiten ca. 1.000 Mitarbeitende täglich daran, den rund 170.000 Harburger:innen die Dienstleistungen der Verwaltung bestmöglich anzubieten und als Ansprechpartner:innen zur Seite zu stehen.

Der Allgemeine soziale Dienst (ASD) im Bezirk Harburg gliedert sich in die Funktionsbereiche Eingangsmanagement, Fallmanagement und Netzwerkmanagement mit jeweils spezialisierten Teams. Zu besetzen ist die Stelle der Abteilungsleitung im ASD in der Region Süderelbe, u.a. mit dem Aufgabenschwerpunkt Eingangsmanagement und Geschäftsstelle. Das Eingangsmanagement ist für Eingänge und neue Anliegen im ASD zuständig. Sie intervenieren gegebenenfalls bei neu gemeldeten Krisenfällen.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem professionellen Team im Bezirksamt Harburg.

Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutzdienst des Bezirksamtes ist erwünscht.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • ergebnisorientiertes Führen und Begleiten der 14 Mitarbeiter:innen in krisenhaften Einzelfällen
  • Sicherstellung des Dienstbetriebes, Umsetzung des staatlichen Wächteramtes
  • Umsetzung der fachlichen Vorgaben (gesetzlicher Auftrag, Qualitätsmanagement), Stellungnahmen zu Sachverhalten von besonderer Bedeutung (z.B. Widersprüche, Beschwerden, politische Anfragen)
  • enge und teamorientierte Zusammenarbeit mit allen ASD-Abteilungsleitungen, sowie enge Zusammenarbeit mit den Arbeitsbereichen anderer Fachdienste im Fachamt
  • Teilnahme an internen und externen Arbeitskreisen und Projekten

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in Sozialer Arbeit oder Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Hochschulabschluss in Pädagogik, Erziehungswissenschaften mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung in Feldern der Sozialen Arbeit auf Bachelorniveau)

Vorteilhaft
  • Erfahrung in der Personalführung
  • gründliche und umfassende Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht und den angrenzenden Rechtsgebieten sowie Kenntnisse der einschlägigen Dienstvorschriften und sicheres Verwaltungshandeln
  • Kenntnisse der einschlägigen sozialpädagogischen Methoden, z. B. Diagnostik und Fallverstehen, sozialräumliche Arbeit, Empowerment
  • Belastbarkeit und Flexibilität

Unser Angebot

  • eine Stelle unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 17 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Möglichkeit zum Erwerb eines hvv-ProfiTickets

 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).