Ingenieur:in Erhaltungsmanagement Ufer (EMU)

Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000013664
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50%
    (befristet bis 31.12.2024)
  • Bezahlung: EGr. 12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 13.02.2023
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Unser Fachamt „Management des öffentlichen Raumes“ verantwortet die Pflege und Unterhaltung, den Neubau und die Verwaltung von Straßen, Wegen, Gewässern, Grünanlagen und Spielplätzen sowie den Naturschutz. Eine Vielzahl von Kolleg:innen in den verschiedensten Berufsgruppen sorgen mit ihrer Arbeit dafür, dass die Menschen sich hier im Bezirk Altona wohlfühlen und sicher bewegen können.

Dazu trägt auch das Verfahren „Erhaltungsmanagement für Ufer und wasserwirtschaftliche Anlagen“ bei. Damit wird der Sanierungs- und Instandsetzungsstau in der städtischen Infrastruktur zunächst systematisch sichtbar gemacht, dann abgebaut und der dauerhafte Erhalt der Infrastruktur sichergestellt. Für diese zukunftsgewandte Aufgabe ist eine Sachbearbeitungsstelle im Zusammenhang mit dem Erhaltungsmanagement für Ufer und wasserwirtschaftliche Anlagen in unserem aufgeschlossenen Team zu besetzen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • den bezirklichen Anlagenbestand als Übersicht inventarisieren und die Durchführung von detaillierten Bestandsaufnahmen und Zustandserhebungen über einen Rahmenvertrag planen
  • aktiv an der Einführung eines Erhaltungsmanagementsystems mitwirken und Ansprechpartner:in für die Fachanwendung und deren Einführung in anderen Fachbereichen und Behörden sein
  • Sofortmaßnahmen und Erhaltungsschwerpunkte identifizieren und für einige Projekte die Planung und Durchführung der Baumaßnahmen übernehmen
  • die Einhaltung der vereinbarten Ziele und Kosten überwachen

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in der Studienfachrichtung Bauingenieurwesen, Wasser- bzw. Landschaftsbau, Landschaftspflege und -entwicklung, Landschaftsplanung und Naturschutz, Wasser- und Bodenmanagement, Wassertechnologie, Umweltingenieurwesen oder in einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • den Hochschulabschlüssen gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen und
  • jeweils zusätzlich drei Jahre Berufserfahrung entsprechend der o.g. Studienabschlüsse


Sie können sich auch bewerben, wenn Sie die geforderte praktische Erfahrung in Ingenieursaufgaben noch nicht besitzen. Ihnen werden dann zunächst noch nicht alle Tätigkeiten der ausgeschriebenen Stelle übertragen. Sie erhalten das Ihrer Qualifikation und den übertragenden Aufgaben entsprechende tarifliche Entgelt.

Bewerben können Sie sich auch als Techniker:in im Bereich Landschaftsbau, Tiefbau und Entwässerung mit zusätzlich mindestens neun Jahren Berufserfahrung in Ingenieurstätigkeiten.


Vorteilhaft
  • Kenntnisse im Bereich der Wasserwirtschaft und Bautechnik
  • (Berufs)erfahrung darin, geografische Informationssysteme anzuwenden
  • Erfahrungen im Umgang mit technischen Regelwerken (z.B. VV-Bau, ZTV) und des öffentlichen Vergabewesens (z.B. VOB, HOAI) sowie WRRL, WHG, HWaG
  • selbstständige, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Verhandlungsgeschick und eine hohe Belastbarkeit, dazu eine sehr gute Kommunikationskompetenz und die Fähigkeit, auf unterschiedliche Interessenslagen einzugehen


Sie sind sich nicht sicher, ob die ausgeschriebene Stelle zu Ihnen passt? Nehmen Sie für ein informatives Telefonat oder eine Hospitation gerne Kontakt zu der unten angegebenen Ansprechperson des Fachbereichs auf. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!


Unser Angebot

  • eine 0,5 Stelle, bis zum 31.12.2024 befristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle)
  • zentrale Lage im Technischen Rathaus Altona in der Jessenstraße 1-3 mit guter Anbindung an den ÖPNV und der Möglichkeit zum Erwerb des hvv ProfiTickets
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und 30 Tagen Urlaub pro Jahr
  • ein vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsbereich, der Ihnen Raum für eine kommunikative und flexible Arbeitsweise bietet
  • ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Team, das Sie individuell bei der Einarbeitung unterstützt
  • vielfältige kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte unten auf der Seite über den Button direkt online. Bitte laden Sie dafür die folgenden Dokumente hoch:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlusszeugnis und Notenübersicht. Sofern Sie Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, weisen Sie bitte die Anerkennung in Deutschland nach. Bei in der EU erworbenen Abschlüssen ggf. durch einen Auszug aus der Anabin-Datenbank der KMK. Näheres finden Sie auf dieser Seite), 
  • für die Prüfung und mögliche Anerkennung gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen aussagekräftige Unterlagen (z.B. Arbeitszeugnisse Ihrer bisherigen Tätigkeiten, sonstige Qualifikationsnachweise, etc.),
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • ggf. für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • für Mitarbeiter:innen des öffentlichen Dienstes: Zusätzlich zu Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme Ihrer Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (Kontakt, E-Mail-Adresse).