stellvertretende Abteilungsleiterin bzw. stellvertretender Abteilungsleiter (m/w/d) Amtsvormundschaften und Beistandschaften

Bezirksamt Hamburg-Mitte, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000001407
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 10 TV-L / BesGr. A11 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 23.05.2021

Wir über uns

Die Abteilung Amtsvormundschaft/Beistandschaft im Jugendamt Hamburg-Mitte besteht aus 36 Personen, die in der Vormundschaft, Beistandschaft oder in beiden Bereichen gleichzeitig tätig sind. Sie werden von Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeitern und dem Geschäftszimmer sowie der Abteilungsleitung unterstützt. Unser größtes Ziel ist es, die Kinder, für die wir zuständig sind, in allen Lebensbereichen rechtlich und pädagogisch zu beraten, zu unterstützen bzw. sie rechtlich zu vertreten.

Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes Hamburg-Mitte wäre uns ebenfalls wichtig.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Koordination von Verfahrensabläufen und Arbeitseinsätzen in den Teams unter Beachtung der geltenden Führungsleitlinien in enger Kooperation und Absprache mit der Abteilungsleiterin
  • Mitarbeitende bei der Bearbeitung besonders schwieriger Fälle begleiten
  • Berichtswesen und die Evaluation in der Abteilung sichern unter Beachtung des Hamburger Qualitätsmanagements sowie Abrechnung in Herakles
  • Bearbeitung von Anfragen, Drucksachen, Eingaben und Petitionen
  • Dienstbesprechungen gestalten und Teilnahme an der bezirksübergreifenden Abteilungsleitersitzung für den Bereich Amtsvormundschaft/Beistandschaft

 

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (mind. Bachelor oder vergleichbar) im Public Management oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse oder
  • abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf mit mindestens vier Jahren Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle oder
  • als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie über die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste und Sie sind bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A10.

 

Vorteilhaft

  • umfassende Fachkenntnisse in der Amtsvormund- und Beistandschaft sowie im Beurkundungsrecht (bspw. BGB, FamFG, SGB VIII und ZPO und deren Anwendung)
  • Kenntnisse im Bereich Personalführung, Aufgabenorganisation und Digitalisierung
  • sichere und wertschätzende Kommunikationsfähigkeiten
  • mehrjährige praktische Erfahrung in Publikumsdienststellen der öffentlichen Verwaltung
  • hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

 

 

Unser Angebot

1 zu besetzende Stelle

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A11 (Regierungsamtfrau bzw. Regierungsamtmann)
  • ein lebendiges und hilfsbereites Team
  • Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
  • flexible und familienfreundlichen Arbeitszeiten, Möglichkeit der mobilen Arbeit
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Erwerb des HVV ProfiTickets möglich
  • verkehrsgünstig gelegenes Dienstgebäude
  • großes Fortbildungsangebot und betriebliche Gesundheitsförderung
  • moderne Arbeitsplätze (z.B. höhenverstellbare Schreibtische)

 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Job-ID, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@hamburg-mitte.hamburg.de

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.