Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge (w/m/d) im Fallmanagement der Eingliederungshilfe

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000001800
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 17.06.2021

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) ist Dienstleister/ nsprechpartner im Bezirk.

Unser Fachamt nimmt bezirksübergreifend das Fallmanagement für die Eingliederungshilfe in ganz Hamburg wahr. Als Fallmanagerin bzw. Fallmanager ermitteln und vereinbaren Sie den individuellen Unterstützungsumfang von Menschen mit Behinderung. Sie überprüfen, ob die gemeinsam vereinbarten Ziele erreicht werden und passen die Hilfebedarfe gegebenenfalls an.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen eine diagnostische Begutachtung und Gesamtplanung für Menschen mit seelischer, geistiger, körperlicher oder Sinnesbehinderung durch.
  • Sie ermitteln und vereinbaren Unterstützungsmaßnahmen sowie Ziele der Eingliederungshilfe innerhalb einer Gesamtplankonferenz.
  • Sie überprüfen die Zielerreichung, evaluieren das Zusammenwirken der Leistungen und passen bei Bedarf die Leistungen und Ziele an.
  • Teilweise führen Sie Hausbesuchen durch für das Feststellen des individuellen Hilfe- und Unterstützungsbedarfes.

 

Dadurch ermöglichen Sie dem betroffenen Personenkreis eine verbesserte Teilhabe am Leben!

Ihr Profil

Erforderlich

  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin/-pädagogin bzw. Sozialarbeiter/-pädagoge oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen ( B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen - jeweils mit Diplom, Bachelor oder Magister und Berufserfahrung in einschlägigen Feldern der sozialen Arbeit)

 

Vorteilhaft

  • Sie bringen idealerweise Wissen und Erfahrung im Umgang mit dem Personenkreis der Menschen mit psychischer/geistiger/körperlicher und/oder mehrfacher Behinderung und der Grundkenntnisse in den für diesen Bereich relevanten Rechtsgebieten SGB XII, X, XI, V, VIII sowie des BTHG und SGB IX mit.
  • Sie besitzen ein gutes Urteilsvermögen und eine hohe Problemlösefähigkeit.
  • Sie arbeiten selbstständig und haben ein gutes Entscheidungsverhalten.
  • Sie besitzen ein Wertschätzungs- und Einfühlungsvermögen.
  • Sie sind kooperativ, können mit Konflikten umgehen und sind belastbar. 

Unser Angebot

10 zu besetzende Stellen

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S12 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung
  • Arbeitsplatz im Herzen Hamburgs zwischen Hauptbahnhof und Berliner Tor
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 21_73, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@wandsbek.hamburg.de

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.