Sportplatzwartin bzw. Sportplatzwart (m/w/d)

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000001821
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 3 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 13.06.2021

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1.900 Mitarbeitende) ist Dienstleister und Ansprechpartner im Bezirk. Die Sportabteilung, die dem Fachamt Sozialraummanagement angegliedert ist, verwaltet und bewirtschaftet die staatlichen Sportanlagen des Bezirks. Die derzeit 154 betreuten Sportanlagen werden überwiegend durch Vereine und Schulen genutzt.

Es handelt sich um eine Stelle mit einer regelmäßigen 6-Tage-Woche. Die Tätigkeit umfasst ebenso einen Dienst in den Abendstunden und an Wochenenden. Es ist ein Einsatz auf den Sportanlagen „Meiendorfer Straße 196“ und „Deepenhorn 5“ vorgesehen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg, zum Bezirksamt Wandsbek (sowie zur Sportabteilung.  

Ihre Aufgaben

Sie nehmen vielseitige, auch körperlich herausfordernde Aufgaben wahr:

  • Schul-, Betriebs- und Vereinssportbetrieb vorbereiten und regeln,
  • Pflege-, Reinigungs- und Unterhaltsarbeiten auf den Sportflächen, in den Umkleidegebäuden sowie von Ausstattungsgegenständen und Sportgeräten durchführen,
  • kleinere Reparaturen und Ausbesserungen (auch im gärtnerischen Bereich) durchführen sowie die Zugänge zur Sportanlage in den Wintermonaten von Schnee und Eis befreien,
  • das Hausrecht ausüben sowie erforderliche Maßnahmen für Sicherheit und Hygiene in Notfallsituationen treffen,
  • Verwaltungstätigkeiten durchführen sowie an Dienstbesprechungen und Fortbildungen teilnehmen.

Ihr Profil

Erforderlich

  • abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen oder industriellen Ausbildungsberuf oder
  • durch mindestens dreijährige Berufserfahrung erworbene handwerkliche und technische Kenntnisse
  • und jeweils uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit


Vorteilhaft

  • Freude an der Arbeit im Freien, auch bei ungünstiger Witterung
  • handwerkliche Fähigkeiten sowie praktische Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion (Umgang mit verschiedenen Personengruppen, Wartung größerer Sport- und Hausanlagen)
  • gutes Urteilsvermögen/gute Problemlösefähigkeit
  • selbstständige Arbeitsorganisation sowie Flexibilität
  • Dienstleistungsorientierung sowie von Wertschätzung geprägtes Kooperationsverhalten (inkl. Teamfähigkeit) gegenüber Sportlerinnen und Sportlern sowie Vertreterinnen bzw. Vertretern der Vereine und Verbände

Unser Angebot

1 zu besetzende Stelle

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 3 TV- Sportplatzwarte mit einem pauschaliertem Monatsentgelt nach dem Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Sportplatzwarte
  • einen sichereren Arbeitsplatz bei der Freien und Hansestadt Hamburg
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).


Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 21_59,

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.