Personalsachbearbeiterin bzw. Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Behörde für Inneres und Sport, Polizei

  • Job-ID: J000002191
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 9a TV-L / BesGr. A8 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 24.06.2021

Wir über uns

                                                              Karriere? Ja! Roboter? Nein!

                   Wir suchen keine Maschinen, wir suchen Menschen und Kolleginnen und Kollegen.

Die Personalabteilung der Polizei Hamburg gliedert sich in vier Fachabteilungen. In der Fachabteilung „PERS 3 - Personalservice“ werden sämtliche Personalangelegenheiten der Polizei betreut. Ein Betreuungsbereich umfasst aktuell ca. 15 Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter.

Die drei Stellen befinden sich sowohl im Sachgebiet PERS 32, welches den Bereich der Schutzpolizei sowie die Studierenden und Schülerinnen und Schüler der Akademie der Polizei Hamburg betreut, als auch im Sachgebiet PERS 33, welches sich um die verwaltenden Bereiche der Polizei Hamburg kümmert. Hier werden sämtliche Personengruppen (Vollzugs- und Verwaltungsbeamtinnen und -beamte sowie Tarifbeschäftigte) in allen personalrechtlichen Angelegenheiten betreut und unterstützt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Polizei Hamburg und hier zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten von A bis Z
  • Beratung der Beschäftigten in personalrechtlichen Fragestellungen
  • Anwendung verschiedener Gesetze und Rechtsvorschriften aus dem Beamten- und Tarifbereich
  • Durchführung der digitalen Lohnbuchhaltung (KoPers)
  • Bearbeitung von Anfragen und Korrespondenzen sowohl per Post, als auch per E-Mail und Telefon

 

In Fällen polizeilicher Einsatzlagen sind sie bereit, die Kolleginnen und Kollegen des Polizeivollzugs logistisch zu unterstützen. Der damit möglicherweise vereinzelt einhergehende Dienst auch nachts und am Wochenende bietet Ihnen eine positive Abwechslung zum „Tagesgeschäft“.

Ihr Profil

Erforderlich

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur/ zum

  • Verwaltungsfachangestellten,
  • Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellten,
  • Steuerfachangestellten,
  • Industriekauffrau bzw. Industriekaufmann,
  • Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann.

 

Als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie über die Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 1 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt und befinden sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A7.

 

Vorteilhaft

  • Persönlichkeit offen, kommunikativ, dienstleistungsorientiert, belastbar, engagiert
  • Erfahrung aus einer mind. dreijährigen Beschäftigung in der Personalverwaltung
  • Rechtskenntnisse auf den Gebieten des Dienst- und Tarifrechts
  • Softwareaffinität für Office-Anwendungen und idealerweise „KoPers“
  • Organisationsgeschick für einen von Aufgabenvielfalt geprägten Arbeitsplatz
  • Neugier für eine interessierte und wertschätzende Kundenkommunikation
  • Auffassungsgabe zum Umgang mit sich verändernden Anforderungen
  • Lernfähigkeit zum Begegnen anspruchsvoller Aufgaben und neuer Herausforderungen

 

Unser Angebot

3 zu besetzende Stellen

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A8 (Regierungshauptsekretärin bzw. Regierungshauptsekretär)
  • Spannung - ein vielfältiges, abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, das Selbstständigkeit und gleichermaßen Struktur und Kreativität erfordert
  • Work-Life-Balance - flexible Arbeitszeiten, abgesehen von den erforderlichen Terminen und 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Sportlicher Ausgleich - Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an den zahlreichen Angeboten des Gesundheits- und Präventionssportes des Polizeivollzuges
  • Teamspirit - es erwartet Sie ein engagiertes und kollegiales Team, das Sie gerne einarbeitet

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Hinweis zur Einverständniserklärung:
Die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte entbindet Sie nicht von der Verpflichtung, die erforderlichen Dokumente Ihrer Bewerbung beizufügen.

Hinweis Skype:
Unter den aktuellen Umständen kann es sein, dass das Interview per Skype-Business geführt wird. Bitte teilen Sie uns in Ihrem Anschreiben mit, ob Sie die Voraussetzungen und die Bereitschaft mitbringen, uns gegebenenfalls weitere, neue Wege des Kennenlernens zu ermöglichen.

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer PERS 3, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

pers333-bewerbungen@polizei.hamburg.de

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.