Sachbearbeiter:in Sondernutzung

Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000002613
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 6 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 26.07.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Sie suchen eine abwechslungsreiche und vielfältige neue Aufgabe? Dann werden Sie Teil unseres Teams!

Im Abschnitt Sondernutzung sind derzeit fünf Mitarbeiter:innen dafür verantwortlich, Erlaubnisse für die Nutzung öffentlicher Wegeflächen und der Grün- und Erholungsanlagen in unserem vielfältigen Bezirk zu erteilen oder zu versagen.

Sondernutzungen sind sehr vielfältig. Sie können Warenauslagen, Filmaufnahmen, kleinere Veranstaltungen, Nutzung von Grünstreifen, Fahrradständer, Baustelleneinrichtungsflächen, Containeraufstellungen, Straßen- oder Anwohnerfeste, Flohmärkte, Werbeanlagen und vieles mehr betreffen. Also jede andere Nutzung als der allgemeine Gebrauch von öffentlichen Flächen.

Hier finden Sie Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Anträge für Sondernutzungen nach dem Hamburgischen Wegegesetz und dem Gesetz über Grün- und Erholungsanlagen prüfen und darüber entscheiden
  • fachliche Stellungnahmen einholen und auswerten sowie abschließend bis hin zur Gebührenabrechnung bearbeiten, Gebührenbescheide berechnen und fertigen
  • Anträge für das Aufstellen von sogenannten Informationstischen, insbesondere in den Vorwahlzeiten, Sondernutzung Depotcontainer (Altpapier, Altglas) der Stadtreinigung bearbeiten
  • mit diversen Fachdienststellen im Hause und in anderen Fachbehörden zusammenarbeiten,
  • schriftliche und telefonische Anfragen und Beschwerden beantworten, Widersprüchen auf Abhilfe prüfen gelegentlich Außendiensttätigkeiten in konkreten Einzelfällen

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltenden Beruf (z.B. Bürokaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Kaufleute für Büromanagement, Bankkaufleute, Rechtsanwaltsfachangestellte, Notarfachangestellte, Sozialversicherungsfachangestellte)
  • der Berufsausbildung gleichwertige Fachkenntnisse, d.h. mindestens sechs Jahre Berufserfahrung in einem Beruf, der den oben aufgeführten Ausbildungen entspricht

Vorteilhaft
  • exakte und gewissenhafte Arbeitsweise
  • freundliches und verbindliches Auftreten Kundinnen, Kunden, Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzten gegenüber
  • idealerweise gute PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • klare Ausdrucksweise, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • ausgeprägtes Organisationstalent, Zeitmanagement und Belastbarkeit
  • kollegiale und teamorientiere Art der Zusammenarbeit

Unser Angebot

  • flexible und familiengerechte Arbeitszeitgestaltung, 30 Tage Urlaub im Jahr
  • ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Team, das Sie bei der Einarbeitung unterstützt
  • ein Arbeitsplatz in zentraler Lage im Technischen Rathaus Altona in der Jessenstraße 1-3
  • vielfältige kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV-ProfiTickets und des Nahverkehrs für Schleswig-Holstein
  • betriebliche Altersversorgung und Gesundheitsförderung

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlusszeugnis der Berufsausbildung),
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (maximal 3 Jahre alt; im Falle der gleichwertigen Kenntnisse alle Zeugnisse, die die geforderten sechs Jahre belegen),
  • ggf. für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • ggf. Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.