Referentin bzw. Referent (m/w/d) Datenschutzrecht

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Fachbereich Inneres und Informationsfreiheit

  • Job-ID: J000003755
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 13 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 26.09.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) beaufsichtigt auf Grundlage der Europäischen Datenschutzgrundverordnung Hamburger Unternehmen und Behörden und überwacht zudem die Einhaltung der Vorschriften des Hamburgischen Transparenzgesetzes. Bei der Planung und Realisierung von IT-Vorhaben der Freien und Hansestadt Hamburg ist der HmbBfDI zu datenschutzrechtlich relevanter Aspekte beratend einzubeziehen.

Bürger:innen werden bei der Durchsetzung ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und ihrem Recht auf Informationszugang beraten und unterstützt.

Der Fachbereich Inneres und Informationsfreiheit ist für die datenschutz- und informationsfreiheitsrechtliche Aufsicht und Beratung von Teilen der Hamburgischen Verwaltung, darunter die Ermittlungs- und Sicherheitsbehörden, zuständig.


Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen die turnusmäßig durchzuführenden Pflichtprüfungen von Datenverarbeitungsvorgängen der Polizei Hamburg nach dem PolDVG und andere Pflichtprüfungen durch.
  • Sie bearbeiten Bürgerbeschwerden in den zugewiesen Sachgebieten.
  • Sie kontrollieren die zu überwachenden Stellen und setzen ggf. erforderliche Änderungen und Sanktionierungen von Datenschutzverstößen durch.
  • Sie beraten die datenverarbeitenden Stellen und bewerten die Datenverarbeitung.
  • Sie nehmen im Rahmen Ihrer Zuständigkeit Stellung zu Gesetz-, Verordnungs- und Richtlinienentwürfen.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Befähigung zum Richteramt (1. und 2. juristisches Staatsexamen)
  • positives Ergebnis einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Hamburgischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG), die zum Umgang mit Verschlusssachen des Geheimhaltungsgrads der Stufe „Streng Geheim“ berechtigt (die Sicherheitsüberprüfung wird im Anschluss an das Auswahlverfahren vom HmbBfDI durchgeführt)

 

Vorteilhaft

  • zusätzliche juristische Qualifikationen
  • nachgewiesene Erfahrungen im öffentlichen Recht
  • Kenntnisse im Bereich des Datenschutz- und des Polizeirechts, sowie der hamburgischen Verwaltung
  • gute Englischkenntnisse in Wort- und Schrift

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen,
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • eine sinnvolle Tätigkeit in einem engagierten Team
  • familien- und mitarbeiterfreundliche Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Büroräume im Herzen der Stadt 

 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Möchten Sie Ihre Bewerbung inhaltsverschlüsselt an uns übermitteln? Unser öffentlicher GPG-Schlüssel steht zum Download zur Verfügung.

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 2021/06_I, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@datenschutz.hamburg.de

Kontakt

Kontakt bei fachlichen Fragen

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Fachbereich Inneres und Informationsfreiheit

Anna-Lena Greve

040/428 54-41 29

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Referat Zentrale Dienste und Information

Arne Gerhards

040/428 54-4153