Referentin bzw. Referent (m/w/d) Datenschutz

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Referate M und W

  • Job-ID: J000003756
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 24 Monate)
  • Bezahlung: EGr. 13 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 26.09.2021
  • Anzahl der Stellen2

Wir über uns

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) beaufsichtigt auf Grundlage der Europäischen Datenschutzgrundverordnung Hamburger Unternehmen und Behörden und überwacht zudem die Einhaltung der Vorschriften des Hamburgischen Transparenzgesetzes. Bei der Planung und Realisierung von IT-Vorhaben der Freien und Hansestadt Hamburg ist der HmbBfDI zu datenschutzrechtlich relevanter Aspekte beratend einzubeziehen.

Bürger:innen werden bei der Durchsetzung ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und ihrem Recht auf Informationszugang beraten und unterstützt.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • eigenverantwortliche Bearbeitung von Beschwerden und Beratungsanfragen von Betroffenen und Verantwortlichen (Unternehmen und Behörden)
  • ggf. Vorbereitung von Sanktionen, Anordnungen oder anderen Verwaltungsakten

Ihr Profil

Erforderlich

Befähigung zum Richteramt (1. und 2. Juristisches Staatsexamen)

 

Vorteilhaft

  • Kenntnisse des nationalen und europäischen Datenschutzrechts sowie Grundkenntnisse im Verwaltungs-, Verwaltungsvollzugs- und im Ordnungswidrigkeitenrecht
  • IT-Kenntnisse und ein Verständnis für die Funktionsweise der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Erfahrungen in den Bereichen Datenschutz, IT-Sicherheit und/oder Verbraucherschutz
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

  • zwei Stellen, befristet für 24 Monate, schnellstmöglich zu besetzen,
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • sinnvolle Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Familien- und mitarbeiterfreundliche Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Büroräume im Herzen der Stadt 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Möchten Sie Ihre Bewerbung pgp-verschlüsseln? Unseren öffentlichen PGP-Schlüssel steht zum Download zur Verfügung.

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 2021/05_MW, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@datenschutz.hamburg.de

Kontakt

Kontakt bei fachlichen Fragen

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Referat ePrivacy, Bildung, Europa, Soziale Netzwerke (M)

Katja Weber

040/428 54-4144

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Referat Zentrale Dienste und Information

Arne Gerhards

040/428 54-4153