Zuwendungssachbearbeiter:in

Bezirksamt Altona, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000004353
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50%
    (befristet bis 31.12.2022)
  • Bezahlung: EGr. 9a TV-L
  • Bewerbungsfrist: 17.10.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Im Fachamt Sozialraummanagement werden Maßnahmen in Bezug auf die soziale Infrastruktur des Bezirkes fachübergreifend geplant und gesteuert und in enger Zusammenarbeit mit freien Trägern umgesetzt. In der Abteilung Finanzplanung mit derzeit zehn Mitarbeiter:innen liegt die fachliche und zuwendungsrechtliche Verantwortung für den Bereich Stadtteilkultur sowie die zuwendungsrechtliche Verantwortung für die freien Träger im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, der offenen Seniorenarbeit, der Sicherheitskonferenz, des Quartiersfonds, im Bereich der integrierten Stadtteilentwicklung sowie im Rahmen der Flüchtlingshilfe.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Fachamt Sozialraummanagement Altona und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • eigenverantwortliche Bearbeitung der Anträge auf Bewilligung von Zuwendungen
  • Prüfung der Verwendungsnachweise
  • Beratung der Zuwendungsempfänger:innen über das Zuwendungs- und Auszahlungsverfahren, sowie über die Erstellung des Verwendungsnachweises
  • Mitwirkung an der Erstellung von Vorlagen für politische Gremien
  • Zuwendungsanträge erfassen und pflegen und in der Anwendung INEZ bearbeiten, Klärung haushaltsrechtlicher Fragen

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltenden oder vergleichbaren kaufmännischen oder büronahen Beruf (z.B. Bürokauffrau bzw. Bürokaufmann, Kauffrau bzw. Kaufmann für Bürokommunikation, Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement, Bankkauffrau bzw. Bankkaufmann, Rechtsanwaltsfachangestellte:r, Notarfachangestellte:r oder Sozialversicherungsfachangestellte:r)

Vorteilhaft
  • umfassende und praxisgereifte Kenntnisse in der Rechtsanwendung, insbesondere im allgemeinen Verwaltungs-, Haushalts- und Tarifrecht
  • Erfahrung in der Anwendung des Fachverfahrens INEZ

Unser Angebot

  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, befristet bis zum 31.12.2022
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe E9a TV-L (Entgelttabelle)
  • individuelle Unterstützung bei der Einarbeitung durch ein erfahrenes und hilfsbereites Team
  • ein vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsbereich, der Ihnen Raum für eine kommunikative und flexible Arbeitsweise bietet
  • zentrale Lage in Altona mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV, Fahrradkeller und attraktiven Zielen für die Gestaltung der Mittagspause (eigene Kantine im Rathaus Altona, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Grünanlagen direkt an der Elbe)
  • vielfältige kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV-ProfiTickets und des Nahverkehrs für Schleswig-Holsteins

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlusszeugnis und Notenübersicht) und
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • ggf. für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • ggf. Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.