Fachagrarwirt bzw. Fachagrarwirtin bzw. Gärtnermeister bzw. Gärtnermeisterin (w/m/d) für Baumkontrolle & Baumpflege

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000004452
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 9a TV-L
  • Bewerbungsfrist: 29.10.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1900 Mitarbeitende) ist Dienstleister und Ansprechpartner im Bezirk. Das Fachamt Management des öffentlichen Raums ist u.a. für die Pflege und Unterhaltung, den Neubau und die Verwaltung von Straßen, Wegen, Gewässern, Grünanlagen und Spielplätzen im Bezirk Wandsbek zuständig. Sie sind gemeinsam mit zehn Kolleginnen und Kollegen im Sachgebiet „Unterhaltung Stadtgrün und Naturschutz“ tätig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Kontrolle der Parkbäume. Mit dieser abwechslungsreichen Tätigkeit im Außendienst leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und Pflege der Parkbäume in der Stadt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen Kontrollen an Parkbäumen durch, dokumentieren diese digital und sind eine wichtige Unterstützung beim Aufbau eines neuen Systems für die Parkbaumkontrolle.
  • Sie legen notwendige Pflegemaßnahmen und weiterführende Untersuchungen für die Bäume fest.
  • Sie holen Angebote für Baumpflegemaßnahmen ein und bereiten die Vergabe der Leistungen an Fachfirmen vor.
  • Sie weisen die Fachfirmen bei Baumpflegemaßnahmen ein, kontrollieren diese und führen die Abnahme und Rechnungsprüfung durch.
  • Sie sind Ansprechperson für die Bürger und Bürgerinnen und Anliegerinnen und Anlieger.

 

Die Aufgaben sind sowohl im Innen- als auch im Außendienst wahrzunehmen.

Ihr Profil

Erforderlich
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachagrarwirt/-in im Bereich der Baumpflege/Baumkontrolle oder
  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Techniker/-in im Garten- und Landschaftsbau mit zusätzlicher Qualifizierung zum/zur zertifizierten Baumkontrolleur/-in oder 
  • Hochschulabschluss in Arboristik oder
  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Gärtnermeister/-in mit zusätzlicher Qualifizierung zum/zur zertifizierten Baumkontrolleur/-in oder
  • vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen (mindestens sechs Jahre Berufserfahrung in der Baumkontrolle/Baumpflege)

Vorteilhaft
  • Berufserfahrung und detaillierte Kenntnisse in der Baumpflege/Baumstatik sowie Fortbildung zum/zur zertifizierten Baumkontrolleur/-in
  • Kenntnisse im Garten- und Landschaftsbau sowie in den zugehörigen Gesetzen, Verordnungen und Unfallverhütungsvorschriften
  • schnelles und umsichtiges Entscheidungsverhalten sowie Flexibilität, Lern- und Veränderungsbereitschaft
  • selbstständige, strukturierte Arbeitsweise, großes Engagement und hohe Belastbarkeit
  • Verhandlungsstärke, Teamfähigkeit und gutes Konfliktlösungsverhalten
  • idealerweise einen Führerschein der Klasse B

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible Arbeitszeit
  • ein Arbeitsplatz, der sich zum großen Teil im Park befindet
  • Bereitstellung eines Dienstfahrrades
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung
  • Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen entsprechenden Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.