Bürobeschäftigte bzw. Bürobeschäftigter (m/w/d)

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

  • Job-ID: J000004507
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 24 Monate)
  • Bezahlung: EGr. 6 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 02.11.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) beaufsichtigt auf Grundlage der Europäischen Datenschutzgrundverordnung Hamburger Unternehmen und Behörden und überwacht zudem die Einhaltung der Vorschriften des Hamburgischen Transparenzgesetzes.

Das Referat Zentrale Dienst und Information ist die Verwaltung des HmbBfDI mit den klassischen Verwaltungsaufgaben und den Aufgaben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Daneben unterstützt der Fachbereich Haushalt und Registratur die Fachreferate bei der Bearbeitung von Beschwerden von Bürger:innen und durch die Wahrnehmung anderer zentraler Aufgaben.     

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Postbearbeitung
  • Bearbeitung und Pflege verschiedener E-Mail-Postfächer
  • Verwaltung und Pflege der Fachbibliothek des HmbBfDI
  • Verwaltung und Beschaffung von Büromaterial
  • Unterstützung der Registratur, des Personalmanagements und Aufarbeitung von Rückständen  

Ihr Profil

Erforderlich

  • abgeschlossene Berufsausbildung im Büro- oder Verwaltungsbereich (z.B. Bürokauffrau bzw. -mann oder Kauffrau/-mann für Bürokommunikation) oder gleichwertige Fachkenntnisse

 

Vorteilhaft

  • Kenntnisse des Registraturwesens
  • Kenntnisse der Office-Anwendungen
  • Kenntnisse im Datenschutzrecht

Unser Angebot

eine Stelle, befristet für 24 Monate, schnellstmöglich zu besetzen

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L (Entgelttabelle)
  • familien- und mitarbeiterfreundliche Arbeitszeiten
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Büroräume im Herzen der Stadt

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer 2021/07_Z, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@datenschutz.hamburg.de

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.