Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) Landschaftsplanung im Projekt Radschnellweg

Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000004581
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 36 Monate)
  • Bezahlung: EGr. 12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 31.10.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Das Bezirksamt Hamburg-Nord hat als ein Partner des „Bündnis für den Radverkehr“ in den letzten Jahren viele Projekte zum Ausbau und der Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur erarbeitet und umsetzen können. Eingebettet in die grundlegenden Ziele des Klimaplanes der übergeordneten Landschaftsplanung wird das Aufgabenprofil nun um z.B. Fußwegekonzepte, Schulwegsicherungen und Radschnellwege (RSW) erweitert.

Die daraus entstehenden Projekte zur Förderung der nachhaltigen Mobilität werden künftig im neuen Abschnitt Nachhaltige Mobilität im Fachbereich Tiefbau bearbeitet. Insbesondere das Projekt zum Hamburger Abschnitt des RSW von Bad Bramstedt nach Hamburg bedarf enger inhaltlicher Verknüpfungen zum Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung und dem Management des öffentlichen Raumes - Stadtgrün. Es wartet also eine interdisziplinäre Teamarbeit in einer spannenden Projektarbeit auf Sie.

Im modern ausgestatteten Technischen Rathaus in Eppendorf wartet ein Team von derzeit fünf kompetenten, erfahrenen und motivierten Planerinnen und Planern auf Sie. Kommen Sie in unser Team im Fachbereich Tiefbau des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes!

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • eigenständige Bearbeitung der landschaftsplanerischen Fragestellungen in der Projektphase 1 des Gesamtprojektes Radschnellweg Bad Bramstedt
  • eigenständige Vergabe und Steuerung von Gutachten (landschaftspflegerischer Begleitplan, Artenkartierung) mit allen dazu gehörenden Themenbereichen wie z.B. Eingriffsregelungen
  • Abstimmung mit bezirklichen und fachbehördlichen Dienststellen zu allen das Projekt betreffende Fragestellungen

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur, Landespflege oder eine vergleichbare Studienfachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen und
  • jeweils zusätzlich eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung

Vorteilhaft
  • Kenntnisse der gängigen Gesetze und Regelwerke (z.B. BNatSchG, HmbBNatschAG, Baumschutzverordnung, Landschaftsschutzgebietsverordnung, VOB, HOAI)
  • selbstständige, dienstleistungsorientierte, initiative und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Erfahrungen mit Verkehrsprojekten
  • gutes Kooperationsverhalten, Befähigung zur Arbeit in interdisziplinären Teams
  • sicherer Umgang mit ArcGIS und AutoCAD

Unser Angebot

  • eine Stelle schnellstmöglich und befristet zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle)
  • attraktiver Arbeitsplatz im Herzen Hamburgs- offene, freundliche, teamorientierte Arbeitsatmosphäre
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit und Möglichkeit zum mobilen Arbeiten)
  • eine verantwortungsvolle und vielfältige Aufgabe

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.