Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) des Fachamtes Telefonischer HamburgService

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Bürgerservice

  • Job-ID: J000004583
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 14 TV-L
    BesGr. A14 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 04.11.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek ist mit 4 Dezernaten, 16 Fachämtern und rund 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zugleich kompetenter Dienstleister und Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger sowie für Organisationen und Unternehmen. Der Telefonische HamburgService (HS) ermöglicht als überregionales Servicecenter einen direkten, kundenorientierten Zugang zu den Leistungen der öffentlichen Verwaltung in Hamburg, Kiel, Lübeck und Deutschland (115). Der HS übernimmt regelmäßig Hotlines und Kampagnen und leistet den telefonischen Support für die online Dienste der Verwaltung. Im Fall von Gefahrenlagen und Epidemien werden kurzfristig Infolines mit einem Service rund um die Uhr eingerichtet.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek.

 

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen die Leitung des Fachamtes HS mit insgesamt rund 180 Beschäftigten und rund 1,4 Millionen Anrufen jährlich.
  • Sie entwickeln das Fachamt strategisch fort und akquirieren neue Aufträge und Auftraggeberinnen und Auftraggeber zur Erweiterung des Dienstleistungsangebots.
  • Sie stellen die Einhaltung von Vereinbarungen mit den Auftraggeberinnen und Auftraggebern innerhalb und außerhalb der Hamburger Verwaltung sicher, einschließlich der Abrechnung der vereinbarten Kosten.
  • Sie arbeiten an zentraler Stelle im bundesweiten 115-Verbund initiativ mit, um das Dienstleistungsangebot der 115 weiterzuentwickeln.
  • Sie richten kurzfristig Hotlines nach fachlichen Vorgaben ein, bis zu einer Erreichbarkeit rund um die Uhr.

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtungen Wirtschafts-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaften (Public Management) oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen auf Basis eines abgeschlossenen Studiums (Bachelor oder gleichwertig) der genannten Fachrichtungen und zusätzlich fünf Jahren einschlägiger Berufserfahrung oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste und Sie erfüllen nach § 6 Abs. 5 oder Abs. 6 HmbLVO-AllgD die weiteren Voraussetzungen für die Beförderung auf ein Amt ab BesGr. A14.
  • Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung
  • zusätzlich jeweils: Erfahrung in der Führung größerer Personalkörper, ggf. auch aus Stellvertretung

Vorteilhaft
  • zielorientierter, kooperativer und wertschätzender Führungsstil sowie kommunikative Kompetenz für ein großes Spektrum an Situationen und Personen
  • sehr gutes Urteilsvermögen, hohes Maß an strategisch-analytischem Denken und Eigeninitiative sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und ein souveränes Auftreten gegenüber unterschiedlichsten Zielgruppen
  • Fähigkeit, viele parallele Anforderungen zu bewältigen und sich so zu organisieren, dass Sie jederzeit den Überblick haben und auskunfts- und entscheidungsfähig sind
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen mit Controlling sowie Kenntnisse und Erfahrungen in IT-spezifischen Themenstellungen
  • Fähigkeit, Veränderungsprozesse zu initiieren, zu steuern und Beschäftigte dabei mitzunehmen

Unser Angebot

  • schnellstmöglich zu besetzen, eine Stelle, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L Entgelttabelle bzw. Besoldungsgruppe A14
  • Eine abschließende (ggf. höhere) Bewertung der Stelle steht noch aus.
  • Leitung eines verwaltungsuntypischen Fachamtes mit Alleinstellungsmerkmal
  • ein engagiertes und kooperatives Team
  • vielfältige Kontakte innerhalb und außerhalb der Hamburger Verwaltung
  • flexible Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung
  • einen Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.