Sachbearbeitung Abteilung Sport

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000005960
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50%
    (befristet für 24 Monate)
  • Bezahlung: EGr. 10 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 09.02.2022
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Die Abteilung Sport ist Teil des Fachamtes Sozialraummanagement (SR). Das Fachamt gehört zum Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit. Es koordiniert die fachübergreifende und sozialräumliche Planung von Einrichtungen und Maßnahmen der sozialen Infrastruktur im Bezirk und verbindet diese mit der Bezirksentwicklungsplanung.

Der Bereich Sport befindet sich im Fokus der Öffentlichkeit. Die Vereine und Verbände bilden durch ihre vielen Mitglieder:innen, das hohe Organisationsniveau und das außerordentliche ehrenamtliche Engagement ein großes bezirkliches Entwicklungspotential für viele gesellschaftspolitische Querschnittsthemen, wie z. B. Integration, Inklusion und Bildung. Daraus ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für die Weiterentwicklung des Bezirks.

Das Bezirksamt Eimsbüttel ist Katastrophenschutzbehörde. Deshalb ist uns Ihre Mitarbeit im Regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes wichtig. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Betreuung der Sportvereine und -verbände sowie sonstiger Sport treibender Gruppen mit dem Ziel der Förderung des Sports
  • Leitung der Baubegehungen, Erfassung der notwendigen Angaben und Aufstellung der kurz- und mittelfristigen Bauunterhaltungsprogramme für Sportstätten in Zusammenarbeit mit dem Bezirklichen Sportstättenbau
  • Durchführung von Beschaffungen und Vergaben im Zusammenhang mit der Bewirtschaftung der Sportanlagen
  • Mitwirkung an der Sportraumentwicklungsplanung einschließlich der objektbezogenen Sportstättenplanung sowie Beteiligungsworkshops
  • Mitwirkung an der Haushaltsplanung, Einwerben und Bewirtschaften der Betriebsmittel für die öffentlichen Sportstätten

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen Gebäudemanagement bzw. Facility Management oder Public Management oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft
  • Interesse an und Erfahrungen im Sport, idealerweise im Bezirk Eimsbüttel
  • eine selbstständige und eigeninitiative Arbeitsweise
  • Belastbarkeit und die Bereitschaft zur aufgabenbezogenen flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • adressatgerechte und dienstleistungsorientierte Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit unterschiedlichsten Partnern
  • Verhandlungsgeschick, gutes Konfliktmanagement und Problemlösefähigkeit
  • konzeptionelles und vernetztes Denken

Unser Angebot

  • eine Teilzeitstelle (50%), schnellstmöglich zu besetzen, befristet auf 2 Jahre
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe E 10 TV-L (Entgelttabelle)
  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit unterschiedlichsten Partner:innen
  • eine kollegiale Einarbeitung und gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine Dienststelle im Herzen Eimsbüttels mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV

 

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie das Profil der Stellenausschreibung erfüllen oder haben Fragen zum Tätigkeitsfeld? Gern können Sie sich im Laufe der Bewerbungsfrist telefonisch bei der Abteilungsleiterin Sport, Frau Lisa-Kristin Charles, informieren.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.