Ingenieurin bzw. Ingenieur (m/w/d) für gehobene Sachbearbeitung im Abschnitt Wasserwirtschaft/Wasserbau

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000006236
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 07.02.2022
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

In die Zuständigkeit des Abschnittes Wasserwirtschaft/Wasserbau fallen neben den wasserbehördlichen Aufgaben auch die Unterhaltung und der Ausbau von Gewässern und deren Anlagen auf annähernd 70 Kilometern Gewässer (Bäche und Kanäle) sowie etwa 20 Teiche und Rückhaltebecken und alle öffentlichen Straßengräben. Ziel ist die nachhaltige Sicherung und Entwicklung der hydraulischen und ökologischen Funktion im genannten Gewässersystem des Bezirks Eimsbüttels auch im Zeichen der Klimaanpassung.

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung die Bezirksamtsleitlinien -BALL- entwickelt. Sie sind bereit, sich mit diesen vertraut zu machen und Ihr tägliches Handeln danach auszurichten. Wir würden uns über Ihre Mitarbeit im Regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes freuen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Projektentwicklung und -durchführung in der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie, Entschlammungen, technischer Bauwerksneubau und Instandsetzung wasserwirtschaftlicher Anlagen
  • Mitwirkung bei der Konzeptionierung von Straßenentwässerungsanlagen/-behandlungsanlagen in Zusammenarbeit mit der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA)
  • Vertretung der Wasserbehörde bei Straßenbaumaßnahmen und Maßnahmen des Veloroutenausbaus
  • Stellungnahme und Mitarbeit in Arbeitskreisen zu wasserwirtschaftlichen Regelwerken, z.B. DWA-Arbeitsblätter einschließlich Einführung in die internen Arbeitsabläufe
  • Wahrnehmung organisatorischer und beratender Aufgaben im Zuge der Umsetzung von Regeninfrastrukturanpassung (RISA)

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen Wasserwirtschaft/Wasserbau, Bauingenieurwesen, Umwelttechnik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • und zusätzlich jeweils drei Jahre Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle

Vorteilhaft
  • Berufserfahrung in der Objektplanung und Baudurchführung wasserwirtschaftlicher Anlagen
  • Kenntnisse in der Anwendung rechtlicher und der einschlägigen Planungsgrundlagen im Bereich Wasserwirtschaft/Wasserbau, u.a. Wasser- und Naturschutzrecht, DWA-Arbeitsblätter A102
  • sicherer Umgang in der Anwendung von Geoinformationssystemen und dem Ausschreibungsprogramm iTWO
  • sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie ein sicheres Auftreten und ein gutes Kooperationsverhalten
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und ein gutes Urteilsvermögen sowie Problemlösefähigkeit

Unser Angebot

  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).