Ingenieur:in in der Wasserwirtschaft, Abschnitt Entwurf und Ausführung

Bezirksamt Harburg, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000006284
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet bis 31.12.2024)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 09.02.2022
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Das Bezirksamt Harburg verwaltet Hamburgs südlichsten Bezirk mit ca. 170.000 Einwohner:innen. Der Bezirk entwickelt sich dynamisch und hat in den letzten Jahren deutlich an Attraktivität gewonnen.

Das Fachamt Management des öffentlichen Raumes ist für die Pflege und Unterhaltung, den Neubau und die Verwaltung von Straßen, Gewässern und Grünanlagen sowie den Naturschutz im Bezirk Harburg zuständig. Die Mitarbeiter:innen sorgen dafür, dass die Einwohner:innen bzw. Besucher:innen sich wohlfühlen und sicher bewegen können. Als Ingenieur:in in der Wasserwirtschaft sind Sie u.a. für den Um- und Ausbau von öffentlichen Gewässern sowie für die dazugehörigen Ingenieurbauwerke zuständig. Zu den Gewässern zählen Flüsse und Bachläufe, Seen und Teiche, aber auch Regenrückhaltebecken. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Renaturierung urbaner Gewässer, insbesondere nach den Vorgaben der WRRL. Sie sind zudem Ansprechpartner:in für alle Fragen rund um die dezentrale, naturnahe Regenwasserbewirtschaftung.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Entwurf, Ausschreibung und Bauleitung von wasserwirtschaftlichen Baumaßnahmen und konstruktiven Ingenieurbauwerken sowie Vergabe von Ingenieurleistungen und Betreuung beauftragter Ingenieurbüros
  • eigenständige Abwicklung von Entschlammungsmaßnahmen
  • Bearbeitung von Ausführungsunterlagen nach LHO und Genehmigungsunterlagen nach WHG
  • selbstständige, interdisziplinäre Projektleitung und -koordination der Gewässerneubauprojekte in Erschließungsgebieten
  • Prüfung wasserwirtschaftlicher Planungen im Rahmen von B-Planverfahren

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Wasserwirtschaft/Wasserbau oder Umwelttechnik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung mit Bezug zum Aufgabenfeld, wie beispielsweise Verfahrenstechnik und Umweltsicherung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in der Wasserwirtschaft
  • Führerschein Klasse B
  • Bildschirmtauglichkeit

Vorteilhaft
  • Grundkenntnisse der Wasserwirtschaft und des Wasserbaus sowie Kenntnisse des Vergaberechts (VOB, HOAI), des Wasserrechts (WHG, HWaG) und der WRRL
  • sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen und ein guter sprachlicher Ausdruck in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Lern- und Veränderungsbereitschaft sowie Flexibilität
  • eine selbstständige, initiative, belastbare und durchsetzungsfähige Persönlichkeit 

Unser Angebot

  • eine Stelle, befristet bis zum 31.12.2024, schnellstmöglich zu besetzen 
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • Kopie des Führerscheins der Klasse B,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.