Master (m/w/d) Geodäsie und Geoinformation / Technisches Referendariat

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

  • Job-ID: J000007382
  • Startdatum: 01.11.2022
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 24 Monate)
  • Bezahlung:
    Anwärtergrundbetrag + Anwärtersonderzuschlag
  • Bewerbungsfrist: 31.05.2022
  • Anzahl der Stellen 2

Wir über uns

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein attraktiver Standort für eine Vielzahl von Unternehmen. Der größte Arbeitgeber Hamburgs ist aber die Stadt selbst. Gestalten Sie Hamburg mit und unterstützen Sie uns bei der Umsetzung anspruchsvoller und vielseitiger Projekte.

Der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV), ist der zukunftsgestaltende und innovative Dienstleister, wenn es um die Pflege und Bereitstellung von (Geo-)Daten geht. Zu seinem Angebotsportfolio gehören IT-basierte, urbane  (Geo-) Anwendungen genauso, wie 3D-Darstellungen, alle vermessungsrelevanten Aufgaben sowie Immobilienbewertungen.

Für das 24-monatige Referendariat suchen wir engagierte und motivierte Nachwuchskräfte, die einen anspruchsvollen, attraktiven und sicheren Arbeitsplatz suchen und den Vorbereitungsdienst für die Beamtenlaufbahn in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation absolvieren wollen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Referendariat und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Das Referendariat bietet eine Kombination aus praktischer Mitarbeit, Schulungen und Seminaren sowie ressortübergreifenden Einblicken in die vielfältigen Dienststellen der Hansestadt. Dies ermöglicht Ihnen ein optimales Verständnis der Zusammenhänge Ihres späteren Arbeitsumfeldes.
  • Sie bekommen einen umfassenden Einblick in das breite Aufgabenspektrum des LGV und arbeiten an unterschiedlichen Projekten der Fachbereiche mit.
  • Sie werden in Führungs- und Managementaufgaben eingewiesen und bauen sich Netzwerke im geodätischen Tätigkeitsfeld auf.
  • Sie gestalten einzelne Ausbildungsabschnitte nach Neigung und Fähigkeiten mit und entwickeln sich auch individuell weiter.
  • Am Ende des Referendariats absolvieren Sie das Staatsexamen, welches bundesweit anerkannt ist und Ihnen die Übernahme in ein unbefristetes Beamtenverhältnis ermöglicht.

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Master / Diplom univ. oder gleichwertig) in  Vermessungswesen, Geomatik, Geoinformatik, Geoinformationswesen oder einem vergleichbaren Studiengang. Bewerben können Sie sich auch, wenn Sie sich noch im Studium befinden und zum Einstellungstermin den geforderten Hochschulabschluss nachweisen.
  • Zum Zeitpunkt der Einstellung in den Vorbereitungsdienst sind Sie nicht älter als 39 Jahre. Zusätzlich besitzen Sie eine deutsche, eine EU- oder EWR-Staatsangehörigkeit. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich.

Vorteilhaft
  • Sie überzeugen durch eine engagierte und motivierte Arbeitsweise, zeigen ein hohes Maß an Eigeninitiative und sind bereit Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
  • Sie sind kommunikativ und aufgeschlossen Neuem gegenüber, haben Freude an der Arbeit in interdisziplinären Teams und eine starke Kunden- und Dienstleistungsorientierung.
  • Darüber hinaus sind Sie kommunikativ und Ihre Deutschkenntnisse überzeugen in Wort und Schrift (mind. C1).

Unser Angebot

  • Zwei Stellen, befristet auf 24 Monate.
  • Sichere Perspektive – Wir bilden bedarfsgerecht aus, d.h. bei erfolgreichem Abschluss haben Sie hervorragende Übernahmechancen in ein unbefristetes Beamtenverhältnis.
  • Aufgabe mit Sinn – Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigen­verantwortung im Interesse Hamburgs.
  • Faire Bezahlung – Unsere Gehaltsstrukturen sind transparent. Die Anwärterbezüge inkl. Sonderzuschlag betragen derzeit ca. 2.550 € brutto (ggf. plus Familienzuschläge).
  • Teamgeist – In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre großgeschrieben.
  • Work-Life-Balance – Wir ermöglichen unseren Beschäftigten, Privatleben und Beruf gut miteinander zu vereinbaren.
  • Netzwerk - Sie sind Teil der Nachwuchskräfte-Community der FHH, mit gemeinsamen fachlichen und persönlichen Interaktionen.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben mit Darstellung Ihrer Motivation,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Staatsangehörigkeit (z.B. Kopie des Bundespersonalausweises),
  • Nachweise der geforderten Qualifikationen (Abschlussurkunde und Abschlusszeugnis inklusive des vorangegangenen Bachelorstudiums), ggf. Nachweis des Sprachniveaus,
  • sofern vorhanden: aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle
    (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).