Amtsvormündin bzw. Amtsvormund (w/d/m)

Bezirksamt Altona, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000008180
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S15 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 22.05.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Die Abteilung Amtsvormundschaften/Beistandschaften besteht aus insgesamt 23 Personen. Sie werden in einem Team mit neun weiteren Vormündern arbeiten. In der Abteilung werden zudem Beistandschaften geführt.

Als gesetzliche Vertreter:innen von Kinder und Jugendlichen erfüllen wir einen wichtigen gesetzlichen Auftrag und arbeiten eng zusammen mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Jugendamtes.
Zum Teil finden Termine auch außerhalb der normalen Dienstzeit statt.

Wir freuen uns über Ihre Verstärkung!

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • als gesetzliche:r Vertreter:in von Kindern und Jugendlichen als Vormündin bzw. Vormund oder als Pfleger:in (u.a. Personen- und Vermögenssorge, rechtliche Vertretung in Kindschafts- und Familiensachen) agieren
  • regelmäßigen persönlichen Kontakt zu Ihren Mündeln und Kontakt zur Herkunftsfamilie halten
  • mit Gerichten, Einrichtungen der Jugendhilfe, Schulen, dem Allgemeiner Sozialer Dienst u.a. kooperieren
  • die Existenz und die Erziehung der Kinder bzw. der Jugendlichen (Unterbringung, Schule, Ausbildung, therapeutische Maßnahmen u.a.) sicherstellen

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Sozialpädagog:in oder als Sozialarbeiter:in oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen zur vorgenannten Qualifikation auf Basis eines inhaltlich vergleichbaren Hochschulabschlusses mit anschließender mindestens dreijähriger Berufserfahrung in verschiedenen Feldern der sozialen Arbeit

Vorteilhaft
  • Erfahrung in der Anwendung von Gesetzen (z.B. BGB, SGB, ZPO, FamFG und angrenzende Rechtsgebiete)
  • Fachkenntnisse in Pädagogik, Psychologie und Fallbearbeitung
  • sicheres Urteilsvermögen und eine ausgeprägte Problemlösefähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung, sicheres Auftreten, Empathie bei gleichzeitiger Wahrung professioneller Distanz
  • Verhandlungsgeschick und flexibles Entscheidungsverhalten

Unser Angebot

  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S15 TV-L (Entgelttabelle)
  • sicherer Arbeitsplatz mit guten Karrierechancen und vielfältige kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsbereich, der Ihnen Raum für eine kommunikative und flexible Arbeitsweise bietet
  • qualifizierte Einarbeitung anhand eines mehrwöchigen Einarbeitungsplans
  • zentrale Lage in Altona mit sehr guter Anbindung an den ÖPNV, Fahrradkeller und attraktiven Zielen für die Gestaltung der Mittagspause (eigene Kantine im Rathaus Altona, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Grünanlagen direkt an der Elbe)
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte unten auf der Seite über den Button direkt online. Bitte laden Sie dafür die folgenden Dokumente hoch:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlusszeugnis und Notenübersicht. Sofern Sie Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, weisen Sie bitte die Anerkennung in Deutschland nach. Bei in der EU erworbenen Abschlüssen ggf. durch einen Auszug aus der Anabin-Datenbank der KMK.),
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Prüfung und mögliche Anerkennung gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen aussagekräftige Unterlagen (z.B. Arbeitszeugnisse Ihrer bisherigen Tätigkeiten, sonstige Qualifikationsnachweise, etc.),
  • ggf. für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes: Zusätzlich zu Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme Ihrer Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (Kontakt, E-Mail-Adresse).

Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen).