Abschnittsleiter:in Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE)

Bezirksamt Bergedorf, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000008306
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 13 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 23.05.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Stadtplaner:in mit Leidenschaft für Gestaltungsspielräume gesucht! Ein Planungsentwurf ist immer nur so gut wie der Planungsprozess, der ihm zugrunde liegt. Deshalb suchen wir Expert:innen für beteiligungsorientierte Planungsprozesse und Prozessarchitekturen in der integrierten Stadtteilentwicklung. Als Teil eines starken, lernorientierten Teams hast Du Gelegenheit Dich und Deine Kompetenzen systematisch weiterzuentwickeln und die integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) im Bezirk und in der Gesamtstadt aktiv mitzugestalten. Vielfältige Entwicklungsprojekte warten auf Dich und Deine Freude an der professionellen Bearbeitung komplexer Planungsherausforderungen im Team.

Die Mitarbeit im Katastrophenschutz wäre uns ebenfalls wichtig.

Weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Abschnitts „Integrierte Stadtteilentwicklung“ mit 2 Mitarbeitenden
  • RISE-Gesamtkoordination für den Bezirk und Vertretung entsprechender bezirklicher Interessen gegenüber der Stadtentwicklungsbehörde (BSW)
  • RISE-Gebietskoordination für ein RISE-Fördergebiet
  • Teilnahme an Sitzungen kommunalpolitischer Gremien, des Quartiersbeirats und anderen aufgabenbezogenen Veranstaltungen auch an den Abendzeiten und Wochenenden
  • Weiterentwicklung von integrierten Planungsinstrumenten und Planungsmethoden

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) Stadtplanung, (Stadt-)Soziologie oder vergleichbare Studienfachrichtungen oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Vorteilhaft
  • Kenntnisse in der integrierten Stadtteilentwicklung, Städtebauförderung und Stadtplanung
  • Kenntnisse in den Förderprogrammen der Städtebauförderung und ergänzenden Landesprogrammen
  • Erfahrungen in beteiligungsorientierten Gestaltung von Planungsprozessen, Konzept- und Projektentwicklung sowie im Projektmanagement
  • verantwortungsvolles, selbstständiges, zielorientiertes Arbeiten mit hoher Eigeninitiative
  • Kommunikations- und Argumentationsstärke sowie Moderationserfahrung

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Möglichkeit zum Erwerb eines vergünstigten HVV ProfiTickets
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).