Leitung Allgemeiner Sozialer Dienst, Region Eidelstedt

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000008413
  • Startdatum: 01.07.2022
  • Art der Anstellung: Teilzeit 75%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S17 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 04.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) als Teil des Fachamtes Jugend- und Familienhilfe des Bezirksamtes Eimsbüttel ist die erste Anlaufstelle für Eltern, die Unterstützung des Jugendamtes in der Erziehung ihrer Kinder benötigen. Gleichzeitig leistet der ASD Hilfestellung für viele Einrichtungen und Dienste die mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten. Die Ausübung des staatlichen Wächteramtes und der Garantenstellung des Jugendamtes sind ebenso Aufgabe des ASD wie das Vermitteln von sozialräumlichen Hilfen und Angeboten. Wir beraten und unterstützen hilfesuchende Kinder, Jugendliche und Eltern in Eidelstedt (Region 3). 

Das Bezirksamt Eimsbüttel ist Katastrophenschutzbehörde. Deshalb ist uns Ihre Mitarbeit im Regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes wichtig. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Koordinierung, Überwachung, Strukturierung und Optimierung des Arbeitseinsatzes und der Verfahrensabläufe innerhalb der Abteilung und innerhalb des Teams
  • Förderung, Beratung und Initiierung der Weiterentwicklung des Teams und der Mitarbeitenden
  • Unterstützung der Mitarbeitenden in Familien mit akut drohender Kindeswohlgefährdung
  • Mitwirkung in Netzwerken und Gremien, insbesondere auch hinsichtlich von Planungsaspekten und Initiierung von Vernetzung und Integrationshilfen
  • fachliche und finanzielle Steuerung der Hilfen zur Erziehung
  • Vertretung der Abteilung nach Außen sowie Mitarbeit an innerbehördlichen Arbeitsgruppen

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom oder vergleichbar) als Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung

Vorteilhaft
  • Berufserfahrung in Arbeitsfeldern der Sozial- und Jugendarbeit, insbesondere im ASD
  • umfassende Kenntnisse im Kinder- und Jugendhilferecht, Ehe- und Familienrecht sowie in angrenzenden Rechtsgebieten
  • problembezogene methodische Beratungskompetenz
  • ausgeprägte Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit, Konfliktlösungskompetenz und gutes Urteilsvermögen
  • erste Führungserfahrungen bzw. Potential zur Übernahme einer Leitungsposition

Unser Angebot

  • eine Stelle, in Teilzeit (75%) unbefristet zum 01.07.2022 zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S17 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub im Jahr und betriebliche Gesundheitsförderung
  • Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • eine Dienststelle, die gut an den ÖPNV angebunden ist

 

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie das Anforderungsprofil erfüllen oder haben Fragen zum Tätigkeitsbereich? Dann nehmen Sie gern innerhalb der Bewerbungsfrist telefonischen Kontakt zu unserem Fachbereich auf!

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).