Erzieher:in im Haus der Jugend Neuwiedenthal

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000008426
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S8b TV-L
  • Bewerbungsfrist: 03.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Haus der Jugend Neuwiedenthal bietet Ihnen ein äußerst spannendes Arbeitsfeld. Hier können Sie sich und Ihre Ideen einbringen, die Einrichtung um Angebote und Projekte zu bereichern. Sie gestalten aktiv im Rahmen der Konzeption mit. 

Die Einrichtung wendet sich mit einem differenzierten Angebotsspektrum an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 27 Jahre aus der Region Süderelbe. Schwerpunkte sind neben dem offenen Bereich Beratung, Begleitung, Berufsfindung, Hausaufgabenhilfe und Freizeitgestaltung. Es gibt enge Kooperationen mit anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und benachbarten Schulen im Sozialraum.

Sie arbeiten mit drei weiteren hauptamtlichen Fachkräften und Honorarkräften zusammen. die Hauptarbeitszeiten liegen von dienstags bis samstags in der Zeit von 13:00 bis 21:30 Uhr.

Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im bezirklichen Katastrophenschutzdienst ist erwünscht.

weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Kontaktaufbau und Erarbeitung eines Vertrauensverhältnisses zur Zielgruppe (Beziehungsarbeit)
  • Koordination und Förderung der Partizipation der Kinder, Jugendlichen und Jungerwachsenen
  • Entwicklung und Durchführung von pädagogischen Angeboten sowie Umsetzung von interkultureller Pädagogik
  • Beratung und Unterstützung in Konflikt- und Krisensituationen
  • berufsorientierende und schulische Förderung der Besucher:innen in Gruppen- und Einzelarbeit (motivations- und ressourcenorientiertes Arbeiten) und Anleiten pädagogischer Gruppen und Arbeit im offenen Bereich

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Erzieherin oder Erzieher oder 
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Vorteilhaft
  • Vorkenntnisse bzw. Erfahrungen im Arbeitsbereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie im Kinder- und Jugendhilferecht
  • hohe Problemlösungsfähigkeit und Belastbarkeit, Flexibilität, Lern- und Veränderungsbereitschaft, gutes Selbstreflexionsvermögen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten und Motivationsfähigkeit, Vertreten eigener Standpunkte und Entscheidungen
  • hohe Konfliktlösungskompetenz und ausgeprägte Teamfähigkeit

Unser Angebot

  • eine Stelle unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S8b TV-L (Entgelttabelle)
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Altersversorgung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen).