Planerin bzw. Planer (m/w/d) Radverkehr

Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000008438
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 30.05.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Hamburg-Nord hat als ein Partner des Bündnisses für den Radverkehr in den letzten Jahren viele Projekte zum Ausbau und der Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur erarbeitet und umsetzen können. Eingebettet in die grundlegenden Ziele des Klimaplanes wird das Aufgabenprofil nun um z.B. Fußwegekonzepte, Schulwegsicherungen und Radschnellwege (RSW) erweitert.

Das 6-köpfige Team des Abschnitts „Nachhaltige Mobilität“ im Fachbereich Tiefbau trägt damit maßgeblich zur Entwicklung Hamburgs zur Fahrradstadt bei. Als Teil dieses Teams werden Sie die Mobilitätswende aktiv fördern. Es warten interessante und anspruchsvolle bezirkliche Radverkehrsprojekte auf Sie, die es umzusetzen gilt.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Entwurf und Ausschreibung von Maßnahmen im Rahmen des Bündnisses für den Rad- und Fußverkehr
  • Erarbeitung von Ingenieurverträgen, Vergabe von Planungsleistungen sowie Führung und fachplanerische Betreuung von Ingenieurbüros
  • maßnahmenbezogene Kostenkontrolle und -steuerung zur Einhaltung der Kostenziele und Termine
  • Abstimmung und Betreuung der weiteren Entwicklung des StadtRad-Verleihsystems und Bike + Ride Standorte in Hamburg-Nord
  • Erarbeitung von Antwortbeiträgen zu politischen Anfragen, Beantwortung von Bürgeranliegen und Abgabe bezirklicher Stellungnahmen zu verkehrlichen Belangen ggü. anderen Dienststellen sowie Teilnahme an bezirksübergreifenden Arbeitsgruppen zum Thema Radverkehr
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Radschnellwegs Bad Bramstedt-Hamburg im Hamburger Stadtgebiet

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrsplanung, Verkehrsingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Vorteilhaft
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit den FGSV-Regelwerken sowie dem Hamburger Regelwerk für Planung und Entwurf von Stadtstraßen in Hamburg
  • Erfahrungen im Umgang mit dem Hamburgischen Wegegesetz, der VOB, der HOAI und der Landeshaushaltsordnung
  • Kenntnisse zur Beurteilung der fachlich einwandfreien Planung von Maßnahmen im Stadtstraßenbau
  • sicherer Umgang mit gängiger EDV-Technik und Standardsoftware (Office, iTWO, AutoCAD usw.)
  • ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Wirtschaftlichkeit des Handelns

Unser Angebot

  • 1 Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).