Sachbearbeitung für Sonderaufgaben zur Förderung digitaler Prozesse

Bezirksamt Eimsbüttel, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000008540
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 09.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ) ist Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger in allen Belangen rund um Bau-, Naturschutz-, Gewerbe- und Wegerecht und bietet alle bezirklichen Verwaltungsdienstleistungen für Bauwillige, Planerinnen und Planer, Gewerbetreibende und Unternehmen an. Dieser Arbeitsplatz ist geprägt durch ein breites und komplexes Aufgabenspektrum sowie vielfältige interne und externe Kontakte und Arbeitsbeziehungen. Unser Team freut sich auf Ihre Unterstützung.

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat im Rahmen der Verwaltungsmodernisierung die Bezirksamtsleitlinien - BALL- entwickelt. Sie sind bereit, sich mit diesen vertraut zu machen und Ihr tägliches Handeln danach auszurichten. Wir würden uns über Ihre Mitarbeit im Regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes freuen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Modellieren und Optimieren bestehender digitaler Prozesse im WBZ bzw. Transformieren analoger Prozesse
  • Schnittstelle zur Abteilung „Modernisierung und Digitalisierung“ im Bezirk
  • Vertreten des WBZ in der Begleitung und Koordination behördenübergreifender Digitalisierungsprojekte (u.a. Digitalstrategie Bau)
  • eigenverantwortliches Betreuen und Anwenden des neuen digitalen Fachverfahrens in der Bauaufsicht inkl. Auswerten von Datensätzen für politische Anfragen
  • Erstellen und Auswerten von Statistiken

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen Public Management, Informations- oder Wirtschaftswissenschaften oder
  • den Hochschulabschlüssen jeweils gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft
  • Berufserfahrungen im IT-Bereich sowie eine Begeisterung für digitale Prozesse
  • Erfahrungen mit dem Fachprogramm BACom
  • Kenntnisse über den Aufbau und die Struktur der öffentlichen Verwaltung
  • Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Dienstleistungsorientierung sowie Beratungskompetenz

Unser Angebot

  • eine 0,5 Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle)
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Möglichkeit des Erwerbs eines HVV ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).