Städtebauliche Sachbearbeitung in der übergeordneten Planung

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Bauen, Wirtschaft und Umwelt

  • Job-ID: J000008865
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
    BesGr. A11 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 29.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1.900 Mitarbeitende) ist Dienstleister und Ansprechpartner im Bezirk.

Sie sind gemeinsam mit sechs Kolleginnen und Kollegen in der Abteilung „Übergeordnete Planung“ tätig, die zum Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung gehört. Das Aufgabenspektrum in der Abteilung ist vielfältig. Im Schwerpunkt wirken Sie in den Bauantragsverfahren mit. Neben städtebaulichen Stellungnahmen führen Sie verschiedene Planungsaufgaben aus und wirken an Querschnittsaufgaben mit.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek.

Ihre Aufgaben

  • Sie verfassen städtebauliche Stellungnahmen z.B. zu planungsrechtlichen und gestalterischen Aspekten in baurechtlichen Genehmigungsverfahren. 
  • Sie nehmen teil an der bezirklichen Baukommission und wirken in Gremien und Arbeitskreisen mit. 
  • Sie wirken fallweise an Wettbewerbs- und Gutachterverfahren sowie Querschnittsaufgaben mit.
  • Sie verfassen Stellungnahmen zu Senats- und Bürgerschaftsdrucksachen und beantworten kommunalpolitische Anfragen und Anträge. 
  • Sie klären städtebauliche Entwicklungsziele, ggf. auch für die Bauleitplanung.

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Städtebau, Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit Vertiefung Städtebau oder
  • Hochschulabschluss in einem vergleichbar qualifizierenden integrierten Studiengang

Vorteilhaft
  • praktische Berufserfahrungen in der Stadtplanung und Kenntnisse von aktuellen stadtentwicklungspolitischen und planerischen Aufgabenstellungen (insbesondere in Hamburg)
  • ausgeprägtes städtebauliches Urteilsvermögen und Problemlösefähigkeit sowie hohe Beurteilungs- und Entwurfskompetenz für planungsrechtliche und baugestalterische Aspekte baulicher Vorhaben
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (insb. BauGB, HBauO und BauNVO) und Grundkenntnisse des Baunebenrechtes, sowie fundierte städtebauliche und architektonische Kenntnisse
  • sehr guter sprachlicher und schriftlicher Ausdruck, Verhandlungsgeschick sowie hohe Belastbarkeit
  • anwendungsreife Kenntnisse in der MS Office-Standardsoftware (z.B. Word, Outlook), nach Möglichkeit auch Kenntnisse in der digitalen Planbearbeitung (z.B. AutoCAD, LandCAD)

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, zum 01.07.2022 zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsruppe A11
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets 
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.