Sachbearbeitung in der Geschäftsstelle des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD)

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000008868
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet bis 30.09.2023)
  • Bezahlung: EGr. 8 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 28.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Harburg (4 Dezernate, 16 Fachämter) ist die kommunale Verwaltung in Hamburgs südlichstem Bezirk. Unter dem Motto „Zusammenleben in Vielfalt“ arbeiten ca. 1.000 Mitarbeitende täglich daran, den rund 170.000 Harburger:innen die Dienstleistungen der Verwaltung bestmöglich anzubieten und als Ansprechpartner:innen zur Seite zu stehen. Der Bezirk Harburg teilt sich in zwei Regionen - Süderelbe und Harburg. Besetzt wird die Stelle im Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) in Harburg.

Der ASD ist eine Erstkontaktstelle für Bürger:innen, Kinder und Jugendliche sowie Institutionen, die Unterstützung in Angelegenheiten von Beratung, Hilfe zur Erziehung und Kinderschutz benötigen. Die sozialpädagogischen Fachkräfte werden bei ihrer Aufgabenerfüllung durch die Sachbearbeitung der ASD-Geschäftsstellen unterstützt.

Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutzdienst unseres Bezirksamtes ist erwünscht.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Annahme, Koordinierung und Dokumentation von Anfragen auf verschiedenen Kommunikationswegen (z.B. Telefon, E-Mail, Post)
  • Übernahme des Erstkontakts mit unseren Besucher:innen
  • Prüfung der örtlichen Zuständigkeit bei Antragstellung gem. § 86 SGB VIII
  • Aktenverwaltung und Datenpflege im Fachverfahren JUS-IT
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten aus den Bereichen Beschaffung, Personalwesen und Gebäudemanagement 

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Bürokaufmann /Kauffrau für Bürokommunikation oder
  • den Berufsausbildungen gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft
  • Sie arbeiten gerne im Team und übernehmen eigenständig Aufgaben.
  • Sie bringen Flexibilität, Kundenorientierung und die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten mit.
  • Kenntnisse im Umgang mit dem Programm JUS-IT sowie einschlägiger Verwaltungsvorschriften (z.B. DA Aktenführung) und angrenzender Rechtsgebiete (z.B. SGB VIII) bzw. die Bereitschaft, sich die entsprechenden Qualifikationen zügig anzueignen.

Unser Angebot

  • eine Stelle, befristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 8 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV ProfiTickets
  • intensive Einarbeitung und Möglichkeit der Fort-und Weiterbildung

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.