Sachbearbeitung Bebauungsplanung

Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Bauen, Wirtschaft und Umwelt

  • Job-ID: J000008920
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Teilzeit 50%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
    BesGr. A11 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 01.07.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) ist Dienstleister und Ansprechpartner im Bezirk. Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung ist Teil des Dezernates Wirtschaft, Bauen und Umwelt und umfasst die Abteilungen Bebauungsplanung, Landschaftsplanung sowie Übergeordnete Planung. Die ausgeschriebene Stelle gehört zur Abteilung Bebauungsplanung.

Hier werden im Schwerpunkt die bezirklichen Bebauungspläne sowie weitere Verordnungen nach dem Baugesetzbuch erarbeitet. Wesentlicher Inhalt der Tätigkeit ist die selbstständige Durchführung von Bebauungsplanverfahren unterschiedlichen Inhaltes und Schwierigkeitsgrades. Dabei werden die Verfahren u.a. auch mit Hilfe des internetgestützten Beteiligungsmoduls „Bauleitplanung online“ durchgeführt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen selbstständig Bebauungsplan- und sonstige Verordnungsverfahren nach dem Baugesetzbuch durch und klären städtebauliche Ziele für das Bebauungsplanverfahren.
  • Sie erarbeiten Bebauungsplan-/Verordnungs- und Begründungsentwürfe, Veränderungssperren und städtebauliche Verträge und stimmen diese ab.
  • Sie beteiligen die Öffentlichkeit und die Behörden/Träger öffentlicher Belange.
  • Sie bereiten die Vergabe von Planungs- und Gutachtenleistungen an externe Büros vor und sind zuständig für die Betreuung, Prüfung und Steuerung dieser Leistungen.
  • Sie erarbeiten Ausschussvorlagen und wirken beispielsweise an Stellungnahmen oder Liegenschaftsvorgängen mit.

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Städtebau, Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit der Vertiefung Städtebau oder
  • Hochschulabschluss in einem vergleichbar qualifizierenden integrierten Studiengang

Vorteilhaft
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (insbesondere BauGB, BauNVO und HBauO) sowie Grundkenntnisse des BGB, im Miet-, Grundstücks- und Wohnungseigentumsrecht
  • möglichst Berufspraxis in der Stadtplanung, insbesondere im Bereich der verbindlichen Bauleitplanung und Kenntnisse aktueller stadtentwicklungspolitischer Aufgabenstellungen
  • gutes Urteilsvermögen, hohe Problemlösefähigkeit sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement und Belastbarkeit, sehr guter Ausdruck und ein gutes Kooperationsverhalten
  • wünschenswert sind zudem Kenntnisse in der digitalen Planbearbeitung (z.B. AutoCAD, LandCAD) und der Führerschein der Klasse B

Unser Angebot

  • eine Stelle in Teilzeit mit 50%, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A11
  • flexible Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung
  • Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.