Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) des Bereiches 3 des Fachamtes Jugend- und Familienhilfe

Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000009064
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S18 TV-L
    BesGr. A12 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 29.06.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Fachamt Jugend- und Familienhilfe ist in drei Bereiche, zwei Zentraldienste und drei Stabsbereiche untergliedert. Sie leiten den Bereich 3 zu dem die Straßensozialarbeit sowie Häuser der Jugend, Bauspielplätze und Jugendclubs gehören. Insgesamt gibt es im Bezirk Hamburg-Nord 13 Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit sowie jeweils zwei Elternschulen und Erziehungsberatungsstellen (inkl. Familienrat, Elterncoaching) in denen aktuell ca. 55 Mitarbeitende tätig sind.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Ausüben der Dienst- und Fachaufsicht, Vermitteln von fachlichen Zielen sowie Koordinieren, Lenken und Überwachen des Arbeitseinsatzes und der Verfahrensabläufe
  • Mitwirken bei der Planung von Projekten und Einrichtungen der Jugendhilfe, bei der Jugendhilfeplanung, Ermitteln der regionalen Bedarfe sowie Entwickeln von Angeboten und Projekten der sozialräumlichen Versorgung und Vernetzung
  • Steuern der bereitgestellten finanziellen Mittel (u.a. Aufstellung des Haushaltsplanes begleiten, Kooperation mit dem Jugendhilfeausschuss)
  • Vertreten des Fachamtes und der Einrichtungen nach außen sowie in den bezirklichen Strukturen und Gremien
  • Erarbeiten von Beiträgen zu Anfragen, Drucksachen, Fachanweisungen, Globalrichtlinien und Stellungnahmen zu Beschwerden und Widersprüchen

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin bzw. Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen mit Diplom, Bachelor, Master oder Magister bzw. Magistra Artium mit mindestens dreijähriger Erfahrung in Feldern der Sozialen Arbeit) oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Gesundheits- und soziale Dienste und Sie befinden sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A11

Vorteilhaft
  • Führungserfahrung bzw. ausgewiesenes Führungspotential
  • einschlägige Kenntnisse der Jugendgesetzgebung, datenschutzrechtlicher Bestimmungen, SGB, BGB sowie anwendungsreife Kenntnisse im Verwaltungsrecht/-handeln und im Haushaltsrecht
  • gutes Urteilsvermögen/gute Problemlösefähigkeit (insbesondere konzeptionelles, klar strukturiertes und vernetztes Denken) sowie gute selbstständige Arbeitsorganisation
  • hohes Maß an Flexibilität/Lern- und Veränderungsbereitschaft und Eigeninitiative sowie gutes Entscheidungsverhalten und hohe Belastbarkeit
  • von Wertschätzung geprägtes Kooperationsverhalten, hohe Dienstleistungsorientierung sowie sichere Ausdrucksfähigkeit und Beratungskompetenz

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S18 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A12 HmbBesG
  • ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung und vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • gute Fort- und Weiterbildungsangebote
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).