Gärtnerin bzw. Gärtner (m/w/d)

Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000009308
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 6 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 06.07.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Die Abteilung Betrieb gehört zum Fachamt Management des öffentlichen Raumes im Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt. Mit unserem Team von ca. 45 Mitarbeiteitenden sind wir dafür zuständig, die Grünanlagen und Kinderspielplätze des Bezirks Nord zu gestalten und zu pflegen.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Pflege von Grünanlagen und Kinderspielplätzen im Bezirk Nord
  • Führen von Großgeräten und deren Wartung z.B. in der Unterhaltung der Rasen- und Wiesen/Wildblumenflächen
  • saisonale Tätigkeiten, wie Pflanzarbeiten, Gehölzschnitt, Baumfällarbeiten, Heckenschnitt
  • Bedienen von Flurförderfahrzeugen (wie z.B. Radlader, Bagger)
  • Instandhaltungsmaßnahmen an Wegen und Pflasterflächen

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung zur Gärtnerin bzw. zum Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Führerschein der Klasse C

Vorteilhaft
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • geübter Umgang mit den im Gartenbau üblichen Fahrzeugen, Geräten und Maschinen
  • Berechtigung zum Führen von Motorsägen (Motorsägenlehrgang AS/Baum 1)
  • Erfahrung in der Unterhaltung von Grünflächen und Kinderspielplätzen

Unser Angebot

  • 1 Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb des HVV ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).