Fachdienstleitung Allgemeiner Sozialer Dienst

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000009844
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S18 TV-L
    BesGr. A12 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 10.08.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Der Bezirk Harburg liegt südlich der Elbe und hat ca. 170.000 Einwohner:innen, die in den Regionen Harburg oder Süderelbe wohnen. Das Fachamt Jugend- und Familienhilfe ist in 3 Fachdienste aufgeteilt und umfasst etwa 180 Mitarbeiter*innen. Der Fachdienst 2 – ASD - ist zuständig für die Dienst- und Fachaufsicht über den bezirklichen Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD), die Fachkraft Gewaltprävention im Kindesalter (GIK) und die Koordination Frühe Hilfen im Bezirk in Kooperation mit dem Fachamt Gesundheit. Der ASD umfasst 5 Abteilungen und ist in die Funktionsbereiche Eingangsmanagement, Fallmanagement und Netzwerkmanagement aufgeteilt. Insgesamt sind im Fachdienst 2 etwa 70 Mitarbeiter*innen tätig. Die Zusammenarbeit zwischen den Leitungen der Fachdienste und der Fachamtsleitung erfolgt kooperativ und im engen Austausch.

Ihre Mitarbeit im bezirklichen Katastrophenschutzdienst ist erwünscht.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Fach- und Dienstaufsicht und die Gesamtverantwortung im Fachdienst, Steuerung des Einsatzes der Leitungs- und Fachkräfte sowie wirtschaftliche Steuerung des Fachdienstes
  • Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen und behördlichen Vorgaben für den ASD, insbesondere des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2015  sowie  Implementierung und Umsetzung der gesetzlichen Neuerungen (BTHG, Neufassung SGB VIII)
  • sozialräumliche Weiterentwicklung der Jugendhilfe im Bezirk in der Zusammenarbeit mit der Fachamtsleitung und den Leitungen der anderen Fachdienste
  • Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Trägern der freien Jugendhilfe

Ihr Profil

Erforderlich
  • staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter:in oder Sozialpädagog:in oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagoginnen bzw. Pädagogen- mit Diplom, Bachelor, Master oder-Magister bzw. Magistra Artium - mit mindestens dreijähriger Erfahrung in Feldern der sozialen Arbeit) oder
  • als Beamtin bzw. Beamter: Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Laufbahn der Gesundheits- und sozialen Dienste und befinden sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A 11

    Hinweise für Beamtinnen und Beamte zur Beförderung


Vorteilhaft
  • Leitungserfahrung, insbesondere im ASD, mit Kenntnissen im Verwaltungsrecht und Jugendhilferecht sowie Erfahrung im Verwaltungshandeln und im Jugendhilfesystem
  • Offenheit für innovative fachliche und organisatorische Prozesse sowie ausgeprägte Steuerungskompetenz
  • Erfahrungen im Umgang mit politischen Gremien im Bezirk, öffentlicher Berichterstattung und in Krisensituationen
  • hohe Belastbarkeit, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Selbstreflexion
  • zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft, auch in den Abendstunden Termine wahrzunehmen

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 18 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A 12 HmbBesG
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr 
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV ProfiTicket 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).