Quartiersmanagerin bzw. Quartiersmanager (m/w/d) für das Industriegebiet Billbrook/Rothenburgsort

Bezirksamt Hamburg-Mitte, Dezernat Wirtschaft Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000009999
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 36 Monate)
  • Bezahlung: EGr. 12 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 22.08.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Fachamt Wirtschaftsförderung kümmert sich mit einem Team aus 4 Personen um die über 40.000 Unternehmen im Bezirk Hamburg-Mitte. Einen Schwerpunkt bildet die Revitalisierung und Modernisierung des nach dem Hafen zweitgrößten Industriegebietes Hamburgs und damit eines der größten Industriegebiete Norddeutschlands: Des Industriegebietes Billbrook/Rothenburgsort. Der Senat hat als Grundlage des zukünftigen Handelns aller Fachbehörden hierzu am 15.12.2021 ein Handlungskonzept beschlossen (Parlamentsdatenbank: Drs.  22-6013).

Die operative Umsetzung erfolgt durch das Team des Quartiersmanagements in enger Zusammenarbeit mit der HIW Hamburg Invest Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, der Behörde für Wirtschaft und Innovation und weiterer Partner innerhalb und außerhalb der Verwaltung.

Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophendienststab des Bezirksamtes Hamburg-Mitte wäre uns ebenfalls wichtig.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Firmen bei ihrem Weg in die Hamburgische Verwaltung u.a. bei Bauantragsverfahren oder Fragen und Anliegen zum öffentlichen Raum unterstützen und beraten
  • Unternehmensinteressen in Verwaltungsverfahren (z.B. Bauleitverfahren in der Umgebung) vertreten
  • Veranstaltungen zu aktuellen Herausforderungen einer zukunftsfähigen Industrie auch mit dem Ziel der Vernetzung von Unternehmen vor Ort organisieren 
  • ein einfaches aber geeignetes Monitoring des Handlungskonzepts Billbrook und der eigenen Arbeit entwickeln und betreuen, auf dessen Basis Sie Unternehmen und die Öffentlichkeit über den Fortgang des Modernisierungsprozesses und einzelne städtische Projekte informieren
  • Kommunikation des Bezirksamtes mit den Unternehmen, Kammern, Verbänden, privaten Projektentwicklern sowie den Dienststellen der Fachbehörden fördern

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtungen Public Management, Wirtschaftswissenschaften, City- bzw. Regionalmanagement oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • den Hochschulabschlüssen gleichwertige Fachkenntnisse oder
  • abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf mit Berufserfahrung in Tätigkeiten auf Bachelorniveau (z.B. im öffentlichen Dienst ab EG9b) oder 6 Jahren Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Funktion

Vorteilhaft
  • Kenntnisse oder Erfahrungen im Umgang mit den Anforderungen von Unternehmen verschiedener Größenordnungen
  • sicher in der Kommunikation mit unterschiedlichen Interessengruppen und den dafür erforderlichen Instrumenten
  • umfangreiche Erfahrungen in der Projektarbeit
  • Fähigkeit zur strukturierter, systematischer und zielorientierter Arbeit
  • Grundkenntnisse im Bereich Baurecht und Genehmigungsverfahren

Unser Angebot

  • eine Stelle, befristet (für 36 Monate), schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L (Entgelttabelle)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • zentrale Lage und eine gute Verkehrsanbindung
  • modern ausgestattete Arbeitsplätze (z.B. höhenverstellbare Schreibtische, Laptops)
  • umfangreiche Fortbildungsangebote
  • betriebliche Gesundheitsförderung

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).