Sachbearbeiter:in im Standesamt

Bezirksamt Harburg, Dezernat Bürgerservice

  • Job-ID: J000010955
  • Startdatum: 01.11.2022
  • Art der Anstellung: Teilzeit 65%
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 6 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 03.10.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Wir sind das Harburger Standesamt, das nach dem Motto agiert „Verwaltung macht Spaß“. Lebendige Betriebsamkeit, Publikum mit nationalem und internationalem Kontext und damit verbunden spannende Anwendung verschiedener deutscher und internationaler Rechte und Gesetze sind Charakteristika, die uns ausmachen. Zudem schätzen wir einen offenen Umgang.

Die entscheidende Frage lautet: Sind Sie dabei und möchten die Bürger:innen durch ihre emotionalen Momente (mit Geburten, Trauungen und Sterbefällen) begleiten? Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch mit Ihnen!

Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutzdienst des Bezirksamtes ist erwünscht.

Weitere Informationen über das Harburger Standesamt entnehmen Sie diesem Link und hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

Grundsätzlich: Die Sachbearbeiter:innen arbeiten eng mit den Standesbeamt:innen zusammen und werden bei Bedarf in allen Sachgebieten des Standesamtes eingesetzt.

  • Sie stellen Personenstandsurkunden aller Art aus.
  • Sie nehmen Mitteilungen z.B. anderer Standesämter entgegen und führen basierend auf diesen die Personenstandsbücher fort.
  • Sie prüfen das rechtliche Interesse nach §62 PStG.
  • Sie kommunizieren mit den Bürger:innen, überwiegend telefonisch und via Mail.
  • Sie unterstützen die Standesbeamt:innen bei der Durchführung der Eheschließungen.

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder in einem büronahen kaufmännischen Beruf oder
  • den Berufsausbildungen gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft
  • Kenntnisse des Personenstandsrechts und familienrechtlicher Vorschriften des BGB
  • hohes Maß an Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Engagement
  • Dienstleistungsorientierung und ein sicheres Auftreten gegenüber Bürger:innen
  • sicherer Umgang mit IT-Technik

Unser Angebot

  • eine Stelle 65% (24,6 Std.), unbefristet, zum 1.11.2022 zu besetzen (innerhalb des laufenden Verfahrens könnte sich die Stundenanzahl auf 30 Std. erhöhen) 
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L, Entgelttabelle
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche 
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Möglichkeit zum Erwerb eines HVV ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.