IT-Projektmanager:in

Behörde für Inneres und Sport, Feuerwehr

  • Job-ID: J000011932
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 02.12.2022
  • Anzahl der Stellen 3

Wir über uns

Die Feuerwehr Hamburg ist seit 150 Jahren im Einsatz für die Bürger:innen der Stadt. Unsere Aufgaben umfassen den Brandschutz, den Rettungsdienst, die technische Gefahrenabwehr, den Kampfmittelräumdienst, die Bekämpfung von Gefahren für die Umwelt sowie den Katastrophenschutz.

In der Abteilung F06 haben wir die Aufgabe, das Informationsmanagement der Feuerwehr Hamburg in der digital vernetzten Stadt zu entwickeln und zu betreiben. 

Das Sachgebiet IT-Projektmanagement begleitet die IT-Projekte und projektähnlichen Themen der Feuerwehr Hamburg. Wir unterstützen mit unseren Projekten die Kolleginnen und Kollegen dabei, die Betriebsfähigkeit des Einsatz- und Rettungsdiensts sowie der Verwaltung der Feuerwehr sicherzustellen. 

Das klingt spannend für Sie? Sie bringen eine Begeisterung für neue, moderne Softwareanwendungen und deren Weiterentwicklung mit? Dann sind Sie genau richtig bei uns. Unser Team aus engagierten Kolleginnen und Kollegen freut sich auf Ihre Unterstützung.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Feuerwehr Hamburg und zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

Wir suchen eine positive Persönlichkeit, die Spaß an der Arbeit und am Umgang mit Menschen hat. Dabei nehmen Sie folgende Hauptaufgaben wahr:

  • Begleitung von IT-Projekten und projektähnlichen Themen der Feuerwehr Hamburg im Rahmen des Projektmanagements (z. B. Ziel- und Budgetsteuerung),
  • Erstellung und Fortschreibung von Konzepten im Rahmen der Projekte (z. B. Anforderungen, Fachkonzepte, Datenschutz),
  • Einführung neuer und Optimierung vorhandener Prozesse, Techniken und Methoden zur Verbesserung der Leistungserstellungsprozesse der Feuerwehr Hamburg sowie zur Lagedarstellung, -beurteilung, -prognose und Entscheidungsunterstützung,
  • Beratung der Fach- und Führungskräfte sowie der anwendenden Stellen der Feuerwehr Hamburg in Hinblick auf IT-basierte Prozessoptimierung und den Einsatz neuer Technologien sowie gegebenenfalls Mitarbeit im Führungsstab der Feuerwehr in der Stabsfunktion für Informations- und Kommunikationstechnik oder als Operator.

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Informatik, Rescue Engineering oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder dem Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen jeweils mit einschlägiger Berufserfahrung in Aufgabengebieten der ausgeschriebenen Stelle.
  • Für Bewerbende des Auslandes bzw. mit einem ausländischen Hochschulabschluss: Sofern Sie Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, weisen Sie bitte die Anerkennung in Deutschland nach. Näheres finden Sie auf dieser Seite. Bei in der EU erworben Abschlüssen bitten wir Sie, die Anerkennung durch einen entsprechenden Auszug aus der Anabin-Datenbank der KMK zu belegen.
  • Von Bewerbenden außerhalb der EU bzw. des EWR benötigen wir zusätzlich, zu den oben geforderten Qualifikationsnachweisen, einen Nachweis über die Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis.
  • Des Weiteren benötigen wir von Bewerbenden des Auslandes einen Nachweis über Ihre Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1.

 


Vorteilhaft

Sie verfügen über Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen:

  • IT-Projektmanagement, Geschäftsprozessanalyse,
  • Datawarehouse- und Business Intelligence-Techniken,
  • SQL, Datenbankdesign und Datenanalyse,
  • objektbasierte Programmiersprachen und Softwareentwicklung.

 

Zu Ihren persönlichen Fähigkeiten zählen:

  • analytisches sowie wirtschaftliches Denk- und Abstraktionsvermögen, Entscheidungsfähigkeit und Organisationsgeschick.

 

Wir freuen uns aber auch auf Ihre Bewerbung, wenn Sie noch nicht alle der genannten, vorteilhaften Kriterien erfüllen.


Unser Angebot

  • zwei unbefristete, schnellstmöglich zu besetzende Stellen sowie eine unbefristete, zum 01.04.2023 zu besetzende Stelle mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle)
  • individuelle Angebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung 
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und Arbeitsplatzmodelle sowie 30 Tage Urlaub pro Jahr bei Vollzeitbeschäftigung
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • hauseigener Fitnessraum, betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs sowie die Möglichkeit auf den Erwerb eines hvv-ProfiTickets

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.