Ausbildungsplätze Forstwirt:in

Bezirksamt Altona, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000013231
  • Startdatum: 01.08.2023
  • Art der Anstellung: Vollzeit
    (befristet für 36 Monate)
  • Bewerbungsfrist: 31.03.2023
  • Anzahl der Stellen 2

Wir über uns

Die Freie und Hansestadt Hamburg bewirtschaftet bis zu ihrer Landesgrenze rund 4700 Hektar Wald. 513 Hektar der Fläche befinden sich im Bezirk Altona und werden durch die Revierförsterei Klövensteen bewirtschaftet. Die Abteilung Forst Altona – Revierförsterei Klövensteen bietet zum 01.08.2023 zwei Ausbildungsplätze zum:zur Forstwirt:in. Forstwirt:innen tragen mit der praktischen Umsetzung von Forstarbeiten dazu bei, dass auch kommende Generationen gesunde und vielfältig strukturierte Wälder nutzen können. 

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die Berufsschule findet als Blockunterricht von 4 bis 5 Wochen drei- bis viermal jährlich in der Lehranstalt für Forstwirtschaft in Bad Segeberg statt. Die Kosten dafür werden vom Betrieb getragen. Die Themenbereiche des Ausbildungsrahmenplans finden Sie hier.

Bei besonders guten und engagierten Leistungen während der Ausbildungszeit kann die Teilnahme an einem 8 wöchigen Austauschprojekt in Schweden ermöglicht werden. 

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und Ausbildung Forstwirt:in.

Ihre Aufgaben

  • Baumfällungen im Rahmen der Holzernte sowie Problembaumfällungen unter Einsatz technischer Hilfsmittel
  • Pflanzen von jungen Bäumen, Förderung von Naturverjüngung und Ausführung von Pflegemaßnahmen, z.B. Freistellen von Kulturpflanzen sowie Pflege von Jungbeständen
  • Erstellen von Wildzäunen sowie von Fallen zur Bedarfskontrolle schädlicher Insekten
  • Möglichkeit des Betreibens der Wildparkbewirtschaftung und Beteiligung an waldpädagogischen Aufgaben
  • Pflege der Wege und Naherholungseinrichtungen im Wald, z.B. Aufstellen von Bänken, Besucherlenkung durch Aufstellen der Waldbeschilderung

Ihr Profil

Erforderlich
  • mindestens Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)
  • Mindestalter 16 Jahre
  • uneingeschränkte körperliche Eignung

Vorteilhaft
  • Freude an der Arbeit im Freien, auch unter wechselnden Witterungsbedingungen
  • technisches Verständnis im Umgang mit Maschinen und Werkzeugen
  • Bereitschaft zu selbständigem und verantwortungsbewusstem Handeln
  • persönliche Neigung sich mit der Natur und natürlichen Zusammenhängen auseinanderzusetzen

Unser Angebot

  • 2 Stellen, befristet für die Dauer der Ausbildung (3 Jahre), zum 01.08.2023 zu besetzen
  • Ausbildungsvergütung (gem. TVA-L BBiG ab 01.12.2022)
    im ersten Ausbildungsjahr 1.086,82 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr 1.140,96 Euro, im dritten Ausbildungsjahr 1.190,61 Euro

Ihre Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte unten auf der Seite über den Button direkt online. Bitte laden Sie dafür die folgenden Dokumente hoch:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (letztes Schulzeugnis bzw. Schulabschlusszeugnis),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis.

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.