Abschnittsleitung Forst

Bezirksamt Altona, Dezernat für Wirtschaft, Bauen und Umwelt

  • Job-ID: J000013600
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (befristet für 24 Monate)
  • Bezahlung: EGr. 9b TV-L
  • Bewerbungsfrist: 05.03.2023
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Fachamt „Management des öffentlichen Raumes“ verantwortet die Pflege und Unterhaltung, den Neubau und die Verwaltung von Straßen, Wegen, Gewässern, Grünanlagen, Spielplätzen und Forsten. Ca. 200 Personen in den verschiedensten Berufsgruppen sorgen dafür, dass die Menschen sich in Altona wohlfühlen und sicher bewegen können.

Als Abschnittsleiter:in Forst nehmen Sie vielfältige Aufgaben im Forst und in Vertretung im Wildgehege und der Waldschule Klövensteen wahr. Ihr Team besteht derzeit aus sechs Mitarbeiter:innen. Für die Ausübung der Tätigkeit ist eine uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit sowie die Wahrnehmung der Rufbereitschaft im Wildgehege erforderlich. Um das Forstrevier Klövensteen entsprechend betreuen zu können, wird von Ihnen erwartet, im Einzugsbereich dessen eine Wohnung zu beziehen. 

Darüber hinaus tragen Sie die Verantwortung für die Ausbildung von derzeit sechs Auszubildenden zum Forstwirt, die das Bezirksamt zentral für alle Forsten der Freien und Hansestadt Hamburg ausführt.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Dienst- und Fachaufsicht für den Abschnitt Forst wahrnehmen, die Abschnittsleitung Wildgehege vertreten (den Arbeitseinsatz der Arbeitsgruppe Forst planen, koordinieren und überwachen und sämtliche Arbeitsschutzanforderungen sicherstellen, städtische gewerbliche Fachkräfte planen und einsetzen, jährliche Pflegepläne vorbereiten und umsetzen)
  • Nachwuchskräfte im Ausbildungsberuf Forstwirt ausbilden, anleiten und schulen
  • die praktische Jagdausübung auf allen Tätigkeitsfeldern durchführen und umsetzen (Regiejagd jagdlich koordinieren)
  • die Abteilungsleitung bei der Öffentlichkeitsarbeit, rechtlichen Fragestellungen sowie der Beantwortung von Eingaben und Anfragen unterstützen
  • Naturschutzmaßnahmen im Naturschutzgebiet Schnaakenmoor (FFH Gebiet) umsetzen

Ihr Profil

Erforderlich
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Forstwirtschaft, Forstingenieurwesen oder ein vergleichbarer Studienabschluss oder
  • dem jeweiligen Hochschulabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Jagdschein
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Vorteilhaft
  • Kenntnisse der relevanten Rechtsvorschriften (insbesondere BWaldG, LWaldG, BnatSchG, Landesnaturschutzgesetze etc.)
  • Ausbildereignung (BAP-Schein)
  • Berufspraxis in der Revierleitung, idealerweise mit Führungserfahrung
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie sicheres Auftreten gegenüber Bürger:innen bzw. Firmen und anderen Dienststellen
  • ausgeprägtes ökonomisches und ökologisches Denken und Handeln gepaart mit anwendungsbreitem Wissen der Forstbewirtschaftung und Waldpflege durch öffentliche Einrichtungen

Unser Angebot

  • eine Stelle, auf zwei Jahre befristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TV-L (Entgelttabelle)
  • vielfältige kostenlose Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung und 30 Tage Urlaub im Jahr
  • ein vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Arbeitsbereich, der Ihnen Raum für eine kommunikative und flexible Arbeitsweise und ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Team bietet
  • Dienstfahrzeug für den Revierdienst
  • Parkplätze für Beschäftigte, Möglichkeit zum Erwerb des hvv Profi Tickets
  • Duschräume und Umkleidemöglichkeit vorhanden

Ihre Bewerbung

Bewerben Sie sich bitte unten auf der Seite über den Button direkt online. Bitte laden Sie dafür die folgenden Dokumente hoch:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation (Abschlusszeugnis und Notenübersicht. Sofern Sie Ihren Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, weisen Sie bitte die Anerkennung in Deutschland nach. Bei in der EU erworbenen Abschlüssen ggf. durch einen Auszug aus der Anabin-Datenbank der KMK. Näheres finden Sie auf dieser Seite),  
  • für die Prüfung und mögliche Anerkennung gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen aussagekräftige Unterlagen (z.B. Arbeitszeugnisse Ihrer bisherigen Tätigkeiten, sonstige Qualifikationsnachweise, etc.),
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • ggf. für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • für Mitarbeiter:innen des öffentlichen Dienstes: Zusätzlich zu Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme Ihrer Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (Kontakt, E-Mail-Adresse).