Mitarbeiter:in im Garten- und Landschaftsbau als Sportplatzwart:in

Bezirksamt Harburg, Dezernat Soziales, Jugend und Familie

  • Job-ID: J000019014
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 3 TV Sportplatzwarte
  • Bewerbungsfrist: 28.09.2023
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

Das Team der Abteilung für Sportangelegenheiten des Bezirksamtes Harburg mit derzeit 13 Mitarbeitern bewirtschaftet 14 Sportanlagen mit insgesamt 15 Großspielfeldern. Davon sind derzeit noch vier Spielfelder mit einem Tennenbelag (Grand) ausgestattet. Sieben Spielfelder verfügen über eine Kunststoffrasendecke und weitere vier über eine Sportrasendecke.

Es handelt sich um eine Stelle nach dem Tarifvertrag über die Arbeitsbedingungen der Sportplatzwarte und einer regelmäßigen 5-Tage-Woche. Der Dienst ist auch in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen sowie bei ungünstiger Witterung zu leisten.

Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutzdienst des Bezirksamtes ist erwünscht.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Vorbereitung und Regelung des Sportbetriebes, inkl. Ausübung des Hausrechts, Maßnahmen in Notfallsituationen sowie für Sicherheit und Hygiene
  • selbstständige Pflege- und Unterhaltungsarbeiten auf den Sportanlagen, in Umkleidegebäuden, von Ausstattungsgegenständen und Sportgeräten sowie Durchführung kleinerer Reparaturen und Ausbesserungen
  • kleinere Baum- und Strauchschneidearbeiten sowie gärtnerische Tätigkeiten im Umfeld der Sportanlagen
  • gelegentliche Zuarbeit bei Verwaltungstätigkeiten der Abteilungsleitung, wie beispielsweise die Mitwirkung bei der Beschaffung von Maschinen und Geräten sowie bei der Personaleinsatzplanung

Die Tätigkeit ist auch am Wochenende und in den Abendstunden ganz überwiegend im Freien auszuüben, auch bei ungünstiger Witterung.

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossene Berufsausbildung im handwerklichen Bereich (idealerweise im Bauhaupt- bzw. Baunebengewerbe oder im Garten- und Landschaftsbau) oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen z. B. durch eine mindestens 3-jährige Berufspraxis in einem handwerklichen Beruf
  • Führerschein Klasse B

Vorteilhaft
  • Sie besitzen großes Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, ausgeprägtes Konfliktlösungspotential einschl. Kompromissfähigkeit.
  • Sie verfügen über die Fähigkeit zu einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Behörden, Sporttreibenden und Ansprechpersonen der Vereine und Verbände.
  • Sie besitzen idealerweise Führerschein Klasse C1E.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, auch zu ungünstigen Zeiten, bei ungünstigem Wetter und auf wechselnden Sportanlagen für uns tätig zu werden und im Regionalen Katastrophenschutzstab des Bezirks mitzuarbeiten.

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen
  • pauschalisiertes Monatsbruttoentgelt von ca. 3.111 € (als Neueinsteiger:in) exkl. tariflich pauschalisierter Zulagen (Tarifvertrag für Sportplatzwarte
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 3 
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche
  • vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • betriebliche Altersvorsorge

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.