Leiterin bzw. Leiter der Rechtsabteilung (m/w/d) JL

Behörde für Inneres und Sport, Polizei - JL

  • Job-ID: J000002096
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: BesGr. A16 HmbBesG
  • Bewerbungsfrist: 22.06.2021

Wir über uns

Das Justitiariat der Polizei Hamburg leistet mit seinem breiten und vielfältigen Aufgabenspektrum einen unverzichtbaren Beitrag für gute Polizeiarbeit in Hamburg. Die Aufgabenpalette reicht dabei von der Bearbeitung von Stellungsnahmen zu Gesetzesentwürfen über Rechtsstreitigkeiten bis hin zu einer kompetenten Rechtsberatung der Polizeiführung. Insbesondere in Einsatzsituationen und bei kritischen Versammlungslagen ist die Beratung des polizeilichen Vollzugs und die Bewältigung von Eilverfahren vor den Verwaltungsgerichten eine anspruchsvolle Aufgabe mit hoher Strahlkraft.

Zum 01.November 2021 suchen wir eine leistungs- und entscheidungsstarke Persönlichkeit für die Leitung der insgesamt vier Abteilungen Personal- und Zivilrecht, Einsatz- und Vollzugsangelegenheiten, öffentliches Recht sowie Waffen- und Jagdangelegenheiten mit ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.


Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Internetauftritt der Polizei Hamburg

Ihre Aufgaben

  • Beratung der Polizeiführung einschließlich des Polizeipräsidenten in allen Rechtsangelegenheiten, die den alltäglichen Dienst der Polizei betreffen (Streitigkeiten aus Anlass polizeilich veranlasster Maßnahmen, Amtshaftungs- und Rückgriffsangelegenheiten, klassisches Schadensersatzrecht, öffentliches Dienstrecht, Arbeitsrecht, etc.)
  • Beratung des Einsatzführers in Einsätzen als Einsatzjurist und Verantwortung in gerichtlichen Eilverfahren
  • Koordination und Steuerung der vier nachgeordneten Abteilungen
  • Bearbeitung von Angelegenheiten mit rechtsgestaltender Natur
  • Ausbildungsleitung für Referendare bei der Polizei
  • Stellvertretende/r Geheimschutzbeauftragte/r (verpflichtende Fortbildung)

 

Ihr Profil

Erforderlich

  • Volljuristin bzw. Volljurist mit der Befähigung zum Richteramt
  • als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie darüber hinaus über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste und befinden sich bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A15.
  • mindestens 5-jährige Erfahrung in der Leitung über mehrere Ebenen mit einem großen Personalkörper

 

Vorteilhaft

Gesucht wird eine erfahrene Juristin bzw. ein erfahrener Jurist mit dem Schwerpunkt Versammlungs-, Polizei- und Ordnungsrechts. Sie verfügen idealerweise über:

 

  • die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und methodisch sicher und rechtskonform zu lösen bzw. praxisgerechte Lösungsvorschläge zu erarbeiten,
  • sichere Kommunikations-, Kooperations- und Entscheidungskompetenzen sowie die Fähigkeit getroffene Entscheidungen zu vertreten
  • hohe Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Struktur und Verlässlichkeit bei der Aufgabenerledigung
  • eine hohe Affinität für politische Themen- und Handlungsfelder,
  • ein besonderes Interesse an einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit in einer modernen öffentlichen Verwaltung.

 

Unser Angebot

1 zu besetzende Stelle

  • Bezahlung nach Besoldungsgruppe A16 (Leitende Regierungsdirektorin bzw. Leitender Regierungsdirektor) )

 

Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, eine gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben sind für uns selbstverständlich. Das Polizeipräsidium in Alsterdorf befindet sich fußläufig zu öffentlichen Verkehrsmitteln und zum Stadtpark. Sie profitieren weiterhin von vielfältigen Sportangeboten, einem vergünstigten HVV-Profiticket und/oder einem eigenen PKW Stellplatz sowie einer auf dem Polizeigelände befindlichen Kantine.

Offen Denken, sicher Handeln, Werte leben! Wenn Sie Teil unserer von Zugehörigkeitsgefühl und Teamgeist geprägten Arbeitskultur mit hoher Identifikation zu unserem Auftrag - Sicherheit für unsere Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger – sein möchten: Bewerben Sie sich!

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer JL, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@personalamt.hamburg.de

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.