Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (m/w/d) Verwahrstelle

Behörde für Inneres und Sport, Polizei

  • Job-ID: J000002205
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 4 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 01.07.2021

Wir über uns

Die Verwahrstelle für Kraftfahrzeuge (LPV 242) ist eine Servicedienststelle und wirkt an der Erreichung vollzugspolizeilicher und staatsanwaltlicher Ziele mit. Hier werden die im Zusammenhang mit der Sicherstellung/Beschlagnahme von Kraftfahrzeugen notwendigen Arbeiten schnell, effizient und sorgfältig durchgeführt.
Wir sind ein kleines spezialisiertes Team, das sich um polizeilich sichergestellte und beschlagnahmte Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeugteile kümmert.
Wir sind verantwortlich für die Annahme, Verwahrung, Bereitstellung und Ausgabe sichergestellter Fahrzeuge.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Annahme der Asservate (Pkw, Leicht-Lkw, Kräder) von Abschleppfirmen
  • Mitwirkung beim Abladen von überwiegend beschädigten und nicht mehr fahrfähigen Fahrzeugen
  • Zuordnung der Verwahrnummern zu den entsprechenden Fahrzeugen bzw. Fahrzeugteilen
  • Einweisen der Abschleppunternehmen beim Abladen von Fahrzeugen in der Spurensicherungshalle
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Herausgabe der freigegebenen Fahrzeuge an Berechtigte unter Beachtung der Ladungssicherung und Verkehrssicherheit

 

In Fällen polizeilicher Einsatzlagen sind Sie bereit, die Kolleginnen und Kollegen des Polizeivollzugs aktiv zu unterstützen. Den damit vereinzelt einhergehenden Dienst, auch nachts und am Wochenende, bietet eine positive Abwechslung zum „Tagesgeschäft“.

Ihr Profil

Erforderlich

  •  Sie verfügen über zwei Jahre aktuelle Berufserfahrung
  • einen gültigen Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B bzw. 3 sowie
  • die Befähigung zum Führen motorisch angetriebener Flurförderfahrzeuge

 

Voraussetzung für die Übernahme einer Funktion bei der Polizei Hamburg ist das unbedenkliche Ergebnis einer Zuverlässigkeitsüberprüfung sowie die körperliche Eignung, Akten und Asservate zu tragen.

 

Vorteilhaft

  • grundlegende kraftfahrzeugtechnische Kenntnisse
  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Kfz-Mechatroniker bzw. Kfz-Mechatronikerin oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker bzw. Land- und Baumaschinenmechatroniker
  • Grundkenntnisse der Microsoft Office Anwendungen
  • handwerkliche Fähigkeiten
  • Sicherheit im Umgang auch mit schwierigen Kundinnen und Kunden
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse im Umgang mit Gefahrstoffen

 

Unser Angebot

1 zu besetzende Stelle

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 4 TV-L (Entgelttabelle)
  • der Arbeitsplatz befindet sich in der Halskestraße 24-26, 22113 Hamburg
  • die Möglichkeit auf ein HVV-Profi Ticket
  • vielfältige und funktionsbezogene Fortbildungen
  • tiefe Einblicke in eine Vielzahl polizeilicher Spezialgebiete
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren     einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Hinweis zur Einverständniserklärung:
Die Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte entbindet Sie nicht von der Verpflichtung, die erforderlichen Dokumente Ihrer Bewerbung beizufügen.

Hinweis Skype:
Unter den aktuellen Umständen kann es sein, dass das Interview per Skype-Business geführt wird. Bitte teilen Sie uns in Ihrem Anschreiben mit, ob Sie die Voraussetzungen und die Bereitschaft mitbringen, uns gegebenenfalls weitere, neue Wege des Kennenlernens zu ermöglichen.

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Job-ID, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

pers333-bewerbungen@polizei.hamburg.de

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.