Sozialpädagog:in als Amtsvormund:in

Bezirksamt Bergedorf, Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit

  • Job-ID: J000006247
  • Startdatum: 01.03.2022
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. S15 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 09.02.2022
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Die Abteilung Amtsvormundschaft/Beistandschaft im Fachamt Jugend- und Familienhilfe Bergedorf besteht aus insgesamt 20 Mitarbeiter:innen, die in den Arbeitsbereichen Amtsvormundschaft und Beistandschaft tätig sind. Die Aufgaben der Beistandschaft und Amtsvormundschaft werden in zwei voneinander unabhängigen Teams wahrgenommen. Die ausgeschriebene Stelle gehört zum Bereich Amtsvormundschaft.

Ihre Mitarbeit im regionalen Katastrophenschutz des Bezirksamtes Bergedorf wäre uns ebenfalls wichtig. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • rechtliche Vertretung der Kinder und Jugendlichen in den durch das Familiengericht übertragenen Wirkungskreisen in Angelegenheiten der Personen- und Vermögenssorge
  • Führen von Vormundschaften und Pflegschaften für Minderjährige gemäß §55 SGB VIII
  • Ausübung der tatsächlichen Personensorge, d.h. persönlicher Kontakt zum Minderjährigen sowie persönliche Förderung der Erziehung und Pflege der Minderjährigen gemäß § 1793 Abs. 1a und §1800 BGB; Außendienst prägt daher diese Tätigkeit wesentlich
  • Sicherstellung von Leistungsansprüchen des Mündels, z.B. Renten und Erbschaft
  • Rechtsvertretung des Mündels in allen Belangen, z.B. durch Einreichung von Widersprüchen, Klagen, Vertretung vor dem Familiengericht
  • Zusammenarbeit mit Herkunftsfamilien, Gerichten, beteiligten Dienststellen und Institutionen

Ihr Profil

Erforderlich
  • abgeschlossenes Studium (Bachelor oder gleichwertig) als Sozialpädagog:in oder als Sozialarbeiter:in mit staatlicher Anerkennung oder
  • gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen (z.B. Pädagog:innen mit Hochschulabschluss (mindestens Bachelor) und mit nachgewiesener Berufserfahrung in den Feldern der ausgeschriebenen Stelle)

Vorteilhaft
  • mehrjährige Berufserfahrung in den Feldern der sozialen Arbeit
  • Kenntnisse der relevanten Rechtsgebiete (z.B. SGB VIII, BGB, FamFG, ZPO, SGB II, III, X)
  • Kenntnisse der Kindesentwicklung, sozialpädagogischer Diagnostik und Psychologie
  • problembezogene und methodische Beratungskompetenz
  • Verhandlungsgeschick und transparentes Handeln sowie die Fähigkeit zur selbstkritischen Auseinandersetzung mit der beruflichen Rolle
  • gutes Urteilsvermögen, Problemlösefähigkeit und Empathie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und hohe Belastbarkeit

Unser Angebot

  • eine Stelle, zum 01.03.2022 zu besetzen, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 15 TV-L (Entgelttabelle
  • verantwortungsvolles und vielfältiges Aufgabengebiet
  • Fortbildungsangebote und regelmäßige Supervision
  • Einarbeitung durch erfahrene Fachkräfte
  • flexibles Arbeiten und ein hohes Maß an selbstständigem Arbeiten

    Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung betrieblicher Belange grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Für eine Übertragung der Tätigkeit ist der Nachweis erforderlich, dass Sie die Voraussetzungen des Masernschutzgesetzes erfüllen (weitere Informationen).