Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) EDV-Beweissicherung

Behörde für Inneres und Sport, Polizei

  • Job-ID: J000000703
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 11 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 12.04.2021

Wir über uns

Das Sachgebiet Forensische IuK im Fachbereich Cybercrime des Landeskriminalamts 5 untersucht im Auftrag der Polizei, der Staatsanwaltschaft und der Gerichte digitale Beweismittel in Strafverfahren. Typische Untersuchungsobjekte hierbei sind z.B. Computer jeder Art, Datenträger, Internet und heterogene Netzwerkumgebungen, Rechenzentren, unbekannte Hardware, Mobilfunkgeräte aber auch jegliche Art von Software und Daten. Dabei stellen Spuren digitaler Herkunft sowohl quantitativ als auch qualitativ immer komplexere Anforderungen an die Untersuchungen.

Internetauftritt der Polizei Hamburg

Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Soft- und Hardwareuntersuchungen sowie Kommunikationsuntersuchungen
  • selbstständige Entwicklung und Implementation neuer Untersuchungsmethoden
  • Ermittlungsunterstützung an Tatorten und Unterstützung bei Durchsuchungen
  • Erfassung und Auflistung von Asservaten
  • administrative Angelegenheiten (z.B. Einrichtung, Konfiguration und Administration des internen, heterogenen LKA 542 Rechenzentrums und Netzwerks)

 

In Fällen polizeilicher Einsatzlagen wird die Bereitschaft vorausgesetzt, die Kolleginnen und Kollegen des Polizeivollzugs aktiv zu unterstützen. Der damit möglicherweise vereinzelt einhergehende Dienst auch nachts und am Wochenende bietet eine positive Abwechslung zum „Tagesgeschäft“.

Ihr Profil

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) im Bereich Informatik oder
  • eine einschlägige Berufsausbildung im Bereich Informatik mit mindestens vierjähriger Berufserfahrung.

 

Einstellungsvoraussetzung ist das bedenkenlose Ergebnis der Zuverlässigkeitsüberprüfung.

 

Vorteilhaft

  • gute Fachkenntnisse über die jeweils eingesetzten EDV-Systeme (Hardware), deren verwendeten Betriebssysteme (Windows, Linux/Unix, Apple IOS) und unterschiedlichster Anwendungsprogramme
  • Programmierkenntnisse insbesondere in höheren Programmiersprachen und häufig genutzter
  • Scriptsprachen in Computernetzen (C++, Perl, PHP, JavaScript usw.)
  • fundierte Kenntnisse der englischen Sprache
  • Führerschein der Klasse B
  • Kreativität, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit und Kooperationsbereitschaft

Unser Angebot

3 zu besetzende Stellen

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Bus- und Bahnverbindung ab Alsterdorf) und die Möglichkeit auf ein HVV-Profi Ticket
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
  • Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an den zahlreichen Angeboten des Gesundheits- und Präventionssportes des Polizeivollzuges

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer LKA 542) bitte

 

Fehlende Unterlagen führen zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren.

 Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.